Avalon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen, Gestern abend um 23 Uhr hat ja Avalon seine Pforten geöffnet. Da ich gerade noch onlien war, konnte ich einfach nicht anders und hab mal reingeschaut. Somit habe ich dann auch gleich unsere Fraktion festgelegt. Passiert automatisch, es gibt nichts zum Auswählen, man wird einer Fraktion zugeteilt, die gilt dann halt für die ganze Gilde. Was ich bisher nicht weiss ist, ob diese Zuteilung nun für alle Zeit fix ist, oder mit der nächsten Runde sich wieder ändern kann. Damit keine Fraktion auf Dauer übermächtig wird, wäre es gar nicht verkehrt, wen das jedes mal wechseln würde. aAber wie auch immer, wir sind jetzt erst einmal EOS, unsere Gegner sind ATLAS und CERES. Als ich dan ausgeloggt habe, waren wir 3/3, Atlas mit 60k Punkte in Front, Ceres mit 30k auf Platz 2 und Eos mit ca. 20-25k auf Platz 3.

      Avalon sieht eigentlich mal ganz nett aus und ist auch recht weitläufig. Da muss man sich erst einmal zurecht finden. Im der eigenen Basis und in der Welt verteilt gibt es dann noch Teleporter, welche einem dann zu anderen Punkten auf der Karte bringen. Ich glaube es sind aber nicht gleich alle Teleporter aktiv. Ziel scheint fix zu sein.

      Es gibt einiges PvE-Quests, auch Gruppenquests dabei, evtl. sogar eine die man evtl. besser in einer Expedition macht. Muss die mal noch genauer durchlesen. Zumindest die meisten Quests sollten wiederholbar sein. Es gibt dann auch einiges an Mobs auf der Karte. Viele Leute sind auch völlig darin aufgegangen PvE zu machen. Mobs droppen durch die Bank weg über 100 Asper.

      Natürlich gibt es dann auch noch Quests fürs PvP. Was schon klar ist, es sind grundsätzlich grössere Gruppen (Expeditionen) unterwegs, zumindest teilweise sicher auch ganze Gildentruppen. Es werden sich vermutlich aber auch so Gruppen bilden. Man kann natürlich solo rumlaufen oder als Gruppe, letzteres ist sicher besser/sicherer, gegen eine grössere Gruppe hilft das dann nur wenig, es sei denn diese sind völlig unkoordiniert. Bleibt trotzdem noch 4 gegen 12. Ich bin dann einfach mal mit grösseren Gruppen mitgelaufen und das hat ganz gut funktioniert, ich konnte meine ersten Kills, Killpunkte und Jagdpunkte sammeln, bin aber immer noch Novize. Trifft man auf koordinierte Gruppen mit vielen Mages, dann ist halt schnell Schluss vor lauter AoE. Meine erste Begegnung mit Gegnern lief dann auch so: ich alleine unterwegs, sehe aus dem Augenwickel viele grüne Namen (=Gegner Atlas) drehe ab und Laaaaaaaaag tot. Rückkehr zur Basis. Generell ist die Performance aber gar nicht so schlecht, kein Dauergeruckel wenn zwei Gruppen aufeinander treffen. Etwas unübersichtlich durhc die ganzen Effekte. Da müsste man halt mal schauen was man abschalten kann. Das heftige Effektgewitter stört mich aber schon teilweise bei den Daily Gruppen, wenn man wieder mal vor lauter Effekten die Mobs nicht mehr sieht. Da wäre eigentlich auch etwas weniger generell mehr gewesen.

      Fazit: Macht eigentlich Laune, ist mal was Neues und bieten was für PvP und PvE.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Na noch mal ein Update von mir zu Avalon.

      Ja, das PvP ist primär der Zergball-of-Death, das auch gerne mal 15+ Minuten im Eingang der eigenen Base, als Eos wohl normal, wir stehen immer noch auf dem dritten Platz. Ja, der CC ist heftig und die ständigen Meteor-Angriffen können schon nerven. In den Situationen kann ich als Krieger auch nur bedingt was machen, mir fehlt schlichtweg die Range, denke ich kann mich aber dennoch sinnvol beteiligen, auch wenn es nur Buffen und durchbrechende Spieler abfangen ist. Wenn ich nicht gerade mal wieder mitten in den Gegner-Zerg springe, überlebe ich meist auch recht lange. Auf freiem Feld bin ich auch deutlich hilfreicher und kann schon auch mal die Backline bedrängen und ein paar Kills einfahren. Dadurch dass ich es inzwischen schaffe weniger zu sterben und mehr zu supporten, kommen die Punkte kontinuierlich rein. Mein Ziel wenigstens Veteran zu werden habe ich Gestern erreicht und auch gleich noch den nächsten Rang hinterher, Elite (von Avalon).

      Ränge sind: Novize, Lehrling, Veteran, Elite, ...

      Man sammel Killpunkte, Kills und Jagdpunkte. Kills sind dabei nicht so wichtig, die Killpunkte bedingen den Rang, wie die Jagdpunkte reinspielen weiss ich gerade nicht. Jagdpunkte verdiene ich auch durch die ganzen PvE-Aktivitäten, von denen es auch so einige gibt, teilweise recht lange Questketten.

      Auf jeden Fall bin ich mit einmal kurz Reinschnuppern und zwei vollen Abenden soweit gekommen, dass ich gesamthaft (Killpoints, Jagdpoints) auf einem Platz < 100 stehe bei Eos, über alle Fraktionen war das glaube Platz um die 360. Dafür soll es schon einen dreistelligen Zenderbetrag geben. Zahl schwankt etwas mit der Position so wie ich das gesehen habe. Mit den PvE-Aktivitäten sammelt man auch Asper, da es bei Tod keinen Todes-Malus gibt, hat man da keine Ausgaben. Tränke halt was man so braucht.

      Questen würde ich solo nur in der unmittelbaren Umgebung der Homebase, für weitere Exkursionen sollte es dann schon ne Gruppe sein. Man hat dann zwar immer noch keine Chance gegen Raidgruppen aber zumindest gegen einzelne Spieler. Für PvP empfehle ich auf jeden Fall grössere Gruppen, einfach im Chat fragen.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • "Avalon" mal für alle nicht pvp'ler zusammengefasst:
      Es gibt ne normale quest reihe, die man solo erledigen kann. nur die letzte quest kann alleine etwas schwer werden da die letzten Gegner ca60k LP haben.
      Dazu gibt es ne daily, die sich innerhalb weniger Minuten solo erledige lässt.
      Die Weekly 250 steine einzusammeln ist dagegen schon deutlich zeitaufwendiger, geht aber auch locker solo.

      Nach der Questreihe in Avalaon soll man nach Radix.
      Portal dazu ist in der Base in Avalon.

      In Radix gibt's wieder ne questreihe bei der man über die karte verteilt Mobs killn muss.
      Dazu ne Kill Daily, die ebenfalls in wenigen Minuten solo schaffbar ist.
      Und ne Weekly wo man 50 Steinchen sammeln muss.
      Die quests gehen alle in gruppe, können aber auch solo recht gut erledigt werden.
      Einzig die Weekly einen von 2 möglichen Bossen zu killen braucht wirklich eine 12 Mann Expedition.

      Für eine dieser Quests gibt es eine von 2 möglichen Teleportrollen als optionale Belohnung
      Die eine führt nach Lamy, die andere nach Polace.
      In beiden gebieten gibt es wieder 2 Weekly quests.

      Die eine Weekly ist 5 Guadriens töten, was ich wirklich nur in einer Gruppe von mindestens 4 Leuten empfehlen würde, besser mehr.
      Die zweite Weekly ist 10 Detektoren einsammeln, was nur solo machbar ist.

      Da es für diese Quests keine Markierungen gibt, hier noch ein paar Tipps dazu.
      Die Guardiens sind an den stellen, an denen auf der Karte die NPC Markierungen sind.
      Nur eines der Lager ist wirklich ein NPC Stützpunkt an dem ihr auch die Quest bekommt und das Prortal zurück nach Radix findet.

      Die Detektoren sind an den Spots wo die nicht agressiven Mobs stehen, was immer in der nähe von einem der Wächterposten ist.
      In Lamy sind 3 Detektoren an einem solchen Punkt, in Polace sinds nur 2.
      Respwanrate der Detektoren muss über 15min sein … da habe ich das warten aufgegeben.
      Lamy ist übrigens die deutlich größere Karte mit deutlich weniger spots.

      Für die Weeklys in Lamy und Polcae bekommt ihr unter anderem wieder eine Portrolle in das jeweilige Gebiet als Belohnung, was es das nächste mal einfacher macht.
      Ohne diese Rollen gibt es nur die Möglichkeit über Portale in Radix in das jeweilige Gebiet zu kommen.
      DIese Portale sind aber nur eine Bestimmte zeit offen und an unterschiedlichsten Punkten.
      Kann bisher nicht wirklich Sagen ob es dafür ein Muster oder eine Bedingung gibt, aber die sind nicht leicht zu finden.

      Außerdem scheint die Zenderbelohnung von der Gesamtpunktzahl abhängig zu sein.
      Für 50k punkte bin ich gerade bei 150 Zender Belohnung
    • Hinweis zu den am inneren Kreis befindlichen Teleportern: Ziel ist in soweit fix, als dass man beim ersten Durchgang an einem fixen Punkt rauskommt, geht man aber zurück, kommt man nicht am ursprünglichen, sondern an einem anderen Punkt heraus, geht man nochmals durch, dann erst ist man am ersten Punkt zurück. Passiert gerne mal bei Kämpfen am Teleporter wenn man kurz etwas zu nah kommt.

      Weitere Ränge: nach Elite, kommen Königliche Wache, Hauptmann der Wache und General. Darüber gibt es auch noch was, man sieht z.B. Befehlshaber rumlaufen. Nach meinen Erfahrungen scheint der Rang primär mit den Killpunkten zusammen zu hängen. Wenn man gerade erst aufgestiegen ist, dann kann man beim Tod auch schnell nochmal absteigen, da man pro Tod 300 Killpoints verliert. Killpoints sammelt man bei jeder Killbeteiligung der eigenen Gruppe.

      An der Reihenfolge wird sich bis zum Ende des ersten Turns wohl nichts mehr ändern, dazu sind die Abstände zu gross. Atlas ist erster, Ceres zweiter und Eos auf dem dritten Platz. Gestern war dann eher der Tiefpunkt, da ging kaum was zusammen und man hat sich im Chat bekriegt.

      Mal schauen, ob wir beim nächsten Avalon-Lotto mehr Glück haben. Ist halt leider so, wer die grossen Gilden (Codex etc.) in der Fraktion hat, der ist im Vorteil.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)