Hinweis zum Handwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hinweis zum Handwerk

      Nur mal kurz ein Hinweis von wegen gebranntes Kind und so ...

      Ab Level 4 könnt ihr Handwerk betreiben, ein Sammelberuf und so vie wie ihr mögt herstellende Berufe. Vor allem das Sammeln solltet ihr auch gleich mit Level 4 aktivieren, denn sonst müsst ihr, wie ich, dann irgendwann in die Startgebiete zurück um die Sammelfähigkeit zu leveln.

      Das Menü heisst: Expertenfähigkeiten und findet sich rechts unten in der Leiste.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Gestern mal noch etwas rumprobiert mit dem Handwerk. Ich wollte mal die ganzen gesammelten Erze weiterverarbeiten, das ist dann aber schon verarbeitender Beruf.

      Fazit: Handwerken ist ziemlich teuer, da man für Alles Dinge vom Händler benötigt, die kosten in der kleinsten Stufe 70 Asper pro Stück, zum Herstellen von Gegenständen braucht es dann meist auch auch noch Dinge eines anderen Berufs, beim Schmied waren es dann noch Gegenstände aus der Lederherstellung. 15 Schnüre bei 5 Stück pro Herstellung, dafür benötigt man aber auch schon 18 ungegerbte Leder, denn ein gegerbtes Leder benötigt 6 ungegerbte und ein Händleritem. Für ein Schwert Lvl 14 habe ich dann eine Klinge, ein Griffstück, 15 Lederschnüre und 23 Händleritems (a 70 Asper) gebraucht. Kein Krit, daher kommt eine grüne Waffe heraus, die so vermutlich auch dropt, der Krit wäre deutlich besser gewesen.

      Ach ja, Erze sammeln geht ganz gut wenn man es nebenbei macht, Leder finde ich recht mühsam, denn nicht jedes Vieh droppt ein Leder, sonder eher so jedes 8-10te. Für die fehlenden 6 Leder (ungegerbt) habe ich sicher 30-40 Bären und dieser hirschartigen Viecher umgehauen. Droprate ist also eher mau, die Felle die ich so nebenbei gesammelt habe, haben nur für 2 gegerbe Leder gereicht und ich hab die wiederholbare Quest mit den Bären dreimal gemacht, sprich 45 Bären umgehauen und noch andere Viecher die Leder droppen.

      Handwerk ist also ziemlich aufwendig und auch ziemlich teuer, keine Ahnung ob sich das dann im späteren Spielverlauf wirklich rechnet. Laut Forum kommt die Herstellung dann mal schnell auf mehrere 100k Asper pro Item. Man kann halt heroische und legendäre Gegenstände herstellen. Man muss aber natürlich erst mal dort hin kommen mit dem Handwerk.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Das ganze Spiel ist komplexer als es anfangs den Anschein macht. Ich finde es gut das auch das Handwerk etwas komplexer ist als in anderen Spielen und das man durchaus etwas dafür tun muss um da weiter zu kommen. Allerdings hoffe ich, dass sich der Aufwand lohnt und sich das ganze über AH oder anderweitig wieder einen gewissen Gewinn abwirft.
    • meiner Erfahrung nach ist Handwerk in solcherlei Spielen doch am Ende nur für Consumables sinnvoll, da, machen wir uns nix vor, die besten Rüstungen und Waffen in den Endgame-dungeons droppen und alles gecraftete meist dagegen abstinkt.
      Buff Food hingegen, Tränke und Co wird man immer gebrauchen können...

      Oder irre ich hier?
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Also ich hatte das Gefühl, dass Tränke evtl. nicht so toll sind bzw. der Alchemist nicht viel anders als LP und MP Tränke kann. Allerdings benötigt man bei entsprechendem Content dann schon ordentlich MP-Fläschchen. Karotee, Chin und ich haben Gestern den kleinsten Weltboss zu dritt gemacht und ich habe als Krieger trotz MP-Reg Fähigkeit haufenweise MP-Fläschchen gezischt damit ich nicht OOM dagestanden bin. Bei Karotee und seinem Assa war das ähnlich. Ist halt so: kleinster MP-Trank (ca. 110 MP) beim Händler 83 Asper, vom Alchi ist der kleinste Stufe II (ca. 126 MP) für 70 Asper (= eine Händlerzutat ). Gewinnmarge ist da doch recht klein, bei höheren Qualitäten mag das dann auch wieder anders aussehen. Bei Buff-Food dürfte das sicher schon anders aussehen, die habe ich mir noch nicht so genau angeschaut.

      Wie gesagt, beim Schmied kann ich Waffen+Rüstungen für Krieger und Assa herstellen, auf dem höchsten Level dann auch heroische und legendärer Qualität. Die sollen auch vergleichbar mit Instanzdrops sein. Dafür muss man dann natürlich auch etwas leisten, das ist klar.

      Ich habe mich oben evtl. etwas missverständlich ausgedrückt, das teuer+aufwändig war nicht abwertend gemeint, ich finde es auch gut wenn man da etwas leisten muss. Wollte einfach nur sagen, so etwas nebenher wird man vermutlich nicht so weit kommen. Maximal dann halt den Markt (die Handwerker) mit den Sammelgütern versorgen.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Ich habe blind mit Reliktforschung angefangen weil ichs iwie cool fand ...
      kein sück über Handwerk informiert,
      also im Prinzip genaus blind gehandelt wie beim kauf des spiels xD

      im nachhinein festgestellt das ich das brauche um Runen herzustellen um waffen, rüsstungen und schmuck aufwerten zu können … (sind frei einsetzbar, rausnehmbar und wiederverwertbar)
      um juwelenherzustellen um die astel aufzuwerten … (sind frei einsetzbar, rausnehmbar und wiederverwertbar)

      ich glaube, das war keine schlechte Wahl xD

      aber Handwerksberufe kann man soweiso alle machen, nur beim sammelberuf muss man sich für einen entscheiden.
      der Punkt ist halt, man braucht mehr als nur einen sammelberuf für einen Handwerksberuf.
      Man ist also immer auf handel angewiesen (oder viel zeit und lust für mehrere Chars *hust*)

      Wäre also auch praktisch das etwas zu verteilen um an alles ran zu kommen ohne über den markt gehen zu müssen ...
    • ich richte mich mit meiner sammelei dann gern nach dem Bedarf der Gilde.
      @Arkusol das war auch nicht abwertend verstanden worden, denke ich. Lediglich hatte crafting an sich langfristig gesehen bei keinem mit bekannten MMO einen wichtigen Stellenwert. Umso schöner, wenn es hier anders wäre
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • In den Instanzen scheint es dann auch Materialien zu geben. Ich habe gestern mal noch die Rutlass-Höhle im Solomodus probiert, dabei hat bald jeder Mob Leder gedroppt. Im Vergleich zu den normalen Gebieten ist das schon eine enorme Droprate. Sowohl die Kyos also auch die Waschbären hatten Leder dabei, damit hatte ich gar nicht gerechnet.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Ich kenne Handwerk meist in der Form das es benötigt wird um ds best mögliche set an Ausrüstung zu bekommen, was es ingame gibt.
      Dafür wird aber Material benötigt, was man nur beim schwersten Boss im spiel erhält.

      Sprich, was man damit herstellen kann ist sinnlos, da man schon alles geschafft haben muss was geht um es zu bekommen.
      Und mim nächsten set an neuer Ausrüstung ist das alte eh meist schnell ersetzt gewesen ...
      Hier in Astellia klingt es für mich leider wieder genau nach dem Scenario bisher.
    • so in etwa, ja. der übliche powercreep mit dem nächsten reingepatchten Dungeon/raid macht halt dann schnell das allgemein ungeliebte Kind "crafting" schnell überflüssig, weils BIS Items dann nur dort zu bekommen sind

      Aber sei es drum. Crafting macht ja auch irgendwie Spaß und ich werde hier vermutlich kein min/maxing betreiben
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Also nachdem ich noch 2-3 mal in der ersten Ini war, das ist definitiv die beste Quelle für das Stufe 1 (Novize) Leder. Andere Resourccen hat es zwar auch, das ist aber nicht so sonderlich viel, glaube es sind 2 Erzvorkommen, evtl. von anderem Zeug auch so.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Noch ein Hinweis. Anders als beim Übergang vom ersten ins zweite Gebiet, findet ihr beim Übergang ins dritte Gebiet auch gleich die dritte Stufe der Sammelressourcen. Um die Abbauen zu können, müsst ihr aber Lvl 31 beim Sammeln erreicht haben. Bei mir war es so, dass ich, obwohl ich jedes Erz mitgenommen habe, erst so knapp vor Lvl 30 stehe. Heisst, wenn ich das Erz weiterhin so nebenbei abbauen will, muss ich noch in den alten Gebieten Erze farmen bis ich Lvl 31 zusammen habe. Von daher, mitnehmen was mitzunehmen ist und lieber mal zwischendruch 'ne Extrarunde drehen, gibt dann ja auch noch XP für die Mobs. Das Verarbeiten der gesammelten Ressourcen ist dann ja leider schon Handwerk und nicht mehr Sammelberuf.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)