Zum Inhalt wechseln

  •  

Foto
- - - - -

Age of Wulin


  • Please log in to reply
70 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Age of Wulin (12 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Hast du vor AoW zu spielen?

  1. Ja, auf jeden Fall (5 Stimmen [29.41%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 29.41%

  2. Nein, wäre nicht's für mich (8 Stimmen [47.06%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 47.06%

  3. Kann ich jetzt noch nicht genau sagen (4 Stimmen [23.53%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 23.53%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 10:41

Zuerst ein Anmerkung:
Dieses Thema ist nicht für Personen, die bei der Kombination aus den Wörtern MMO, F2P und Asien direkt ein rotes Tuch sehen und solche Spiele gleich mit Vorurteilen überhäufen. Wer sich selber ehrlicherweise eingestehen muss, dass er zu dieser Fraktion gehört, kann also eigentlich direkt weiter im Forum schauen.
Alle anderen könnte das Thema eventuell interessieren.



Age of Wulin ist ein Martial Arts MMO, welches vom chinesischen Studio Snail Games entwickelt wird und in Europa von gPotato veröffentlicht wird, die unter anderem auch allods oder Rappelz unter ihren Fittichen haben. So viel zum technischen Teil.

Nun ein bisschen mehr zum eigentlichen Spiel.



Age of Wulin spielt im mittelalterlichen China. Dementsprechend gibt es auch keine Orks, Elfen oder Gnome. Die einzige spielbare Rasse sind Menschen. Bei der Charaktererstellung bietet sich einem keine unglaubliche Freiheit. Für einen F2P Titel ist es aber durchaus gut. So kann man Augen, Ohren, Nasen und ähnliches noch individuell anpassen. Riesige Manga-Glubschaugen sind aber nicht dabei. Man hat im übrigen nur exakt einen Charakter.

Was es ebenfalls nicht gibt, sind Klassen. Statt dessen schließt man sich einer von acht Schulen an. Es gibt hierbei vier gerechte (Shaolin, Emei, Bettler und Wudang), zwei neutrale (Die Gelehrten und der Tang-Klan) und zwei böse Schulen (Tal der Seligkeit und die Kaisergarde). Die Schulen unterscheiden sich vor allem in der Wahl ihrer Waffen. Auch hier bleibt es aber sehr klassisch. So gibt es etwa Dolche, Schwerter, Stäbe und Wurfwaffen, ebenso wie den unbewaffneten Kampf. Es gibt aber keine Zauberstäbe, Pistolen oder gar Raketenwerfer. Man entscheidet sich allerdings nicht direkt bei der Charaktererstellung für eine Schule. Dennoch erfolgt es relativ früh im Spiel. In den Gebieten der gewählten Schule kann man sich durch Training meistern. Es ist zudem möglich, Techniken anderer Schulen zu erlernen. Diese Techniken kann man dann jedoch nicht so gut, wie die der eigenen Schule.

In AoW gibt es vier Kategorien von Berufen:
  • Kulturelle Berufe
  • Sammelberufe
  • Produzierende Berufe
  • Marktberufe
Zu den ersten Berufen zählen der Kalligraph, der Go-Spieler, der Musikant und der Maler. Diese vier Berufe werden über kleine Mini-Games gespielt
Zu den Sammelberufen zählen die klassischen Berufe Schürfen, Fischen, Ackerbau, Jagen und Holzfällen.
Auch die Produzierenden Berufe sind mit Schmied, Apotheker, Koch, Giftmischer, Schneider und Handwerker sehr klassisch.
Im Bereich der Marktberufe haben wir, wie auch schon mit den kulturellen Berufen, wieder einen Unterschied. Hier gibt es den Wahrsager und den Bettler. (Diese sind aktuell jedoch nur mit einem Premiumaccount möglich.)

Hier etwas Bildmaterial zu den Berufen:



Im Spiel gibt es natürlich auch Gilden und ebenso Gildenburgen. Ob mehrere Schulen in eine Gilde können oder nicht, kann ich leider aktuell nicht sagen.

Hier könnt ihr euch etwas zu den Gildenburgen ansehen:



Kommen wir nun zur Charakterentwicklung. Level gibt es keine. Man verbessert sich durch Training. Zum einen haben wir hier die Meditation. Diese funktioniert auch, wenn der Charakter ausgeloggt ist.
Eine weitere Methode ist die Entwicklung durch Training. Wie im Kung-Fu üblich, wiederholt man eine bestimmte Abfolge von Bewegungen und verbessert dadurch seine Fertigkeit darin.
Etwas ähnliches sind hier auch die Gruppenübungen. Wenn sich eine Person durch die Wiederholung einer Bewegung verbessert, wie viel mehr verbessern sich dann wohl mehrere Personen, die die gleiche Übung wiederholen?
Die Umgebung wirkt sich stark darauf aus, wie gut man im Training voran kommt. Manche Fähigkeiten lassen sich in einer Schneelandschaft besser trainieren, als zum Beispiel im Wald. In der Stadt geht das meiste langsamer voran, da man sich dort natürlich schlechter konzentrieren kann.

Das Spiel bietet sowohl PvE Inhalte, wie zB Instanzen, als auch PvP Inhalte, wie schulinterne Wettkämpfe oder Kämpfe zwischen den Schulen.
Des öfteren wird man versuchen, das Wissen feindlicher Schulen zu stehlen oder diese davon abhalten, das eigene Wissen zu entwenden.
Ansonsten kann man auch andere Spieler kidnappen. Dies ist möglich, da alle Spieler im Offlinemodus zu NPCs werden.


Ich denke, dies sollte als kleine Einführung in das Spiel erstmal reichen.

#2 Yanadil

Yanadil
  • 1.930 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 11:36

Ich kann mir zwar von hier aus mal wieder die Videos nicht ansehen, aber zunächst mal hört sich das sehr vielversprechend an. Das werde ich mir ganz sicher mal ansehen. Ein Release-Datum ist ja bisher noch nicht bekannt, oder?

Kalligraph, Go-Spieler, Musikant und Maler als Berufe? Sehr cool. Das macht mich neugierig, wie sie das wohl umgesetzt haben.

"Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)


#3 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 11:38

Nein, kein Release-Termin bekannt. In Asien läuft gerade die Open-Beta, die wir auch schon mal gespielt haben.

#4 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 11:43

Ähm, ich würde ja sagen, das sieht man ja im Video, aber die kannst du dir ja nicht anschauen :D

Der Musikant als Beispiel läuft ähnlich ab wie ... Guitar Hero. Damit könnte man es in etwa vergleichen.
Der Go-Spieler, naja der spielt ganz klassisch das Spiel. Wobei es sich wohl um eine abgespeckte Variante mit 3-11 Zügen handelt. Sonst würde man ja Stunden damit verbringen.
Bei der Kalligraphie geht es, zumindest was ich bisher weiß, darum, einen Balken in einem bestimmten Bereich zu halten.
Und der Maler, nun ja, im Video sieht man so ein Schiebepuzzle, wo man Teile eines Bildes an die richtige Stelle setzen muss. Das besteht am Anfang nur aus vier Teilen, dürfte dann aber wohl immer größer werden.

Soweit ich gelesen habe, geben die unterschiedlichen Berufe auch unterschiedliche Boni im Kampf.

Hier mal noch eine First Look Reihe, die mittlerweile 5 Teile umfasst.

http://www.youtube.c...dKDYl3w

#5 Yanadil

Yanadil
  • 1.930 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 15:55

So, jetzt hab ich mal in die Videos rein schauen können. Sieht wirklich sehr schön aus, gefällt mir richtig gut. Alleine schon um den Beruf des Go-Spielers ausprobieren zu können, werde ich da definitiv mal reinschauen. In jedem Fall mal etwas anderes in ansprechender Optik und Atmosphäre.

"Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)


#6 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 18. September 2012 - 16:00

Aktuell befindet sich das Spiel ja in der chinesischen CBT.
Allerdings ist die europäische bereits geplant. Hierfür kann man sich auf ziemlich einfachem Weg Keys besorgen.
Man lädt sich einfach allods runter, loggt zwischen heute und dem 1. Oktober sieben Tage lang täglich ein und erhält dafür einen Key.
Wenn man unbedingt mag, kann man auch einen Charakter auf Level 10 spielen. Dann gibt es zwei weitere Keys.

Quelle

#7 Arkusol

Arkusol
  • 1.965 Beiträge

Geschrieben 19. September 2012 - 07:31

Ist ja mal eine interessante Variante CBT-Keys unters Volk zu bringen und ein eigenes Spiel vielleicht etwas zu pushen. Müsste sogar noch einen Account bei den Kartoffeln haben, hatte ja mal vor Jahren Rappelz etwas angezockt. Allods aber definitiv nie getestet.
"When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)

#8 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 19. September 2012 - 07:32

Allods aber definitiv nie getestet.


Du hast definitiv nichts verpasst :D

#9 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 22. September 2012 - 18:51

Wir haben mal ein paar eigene Screenshots gemacht.

Erste Eindrücke
Album: Age of Wulin
7 Bilder
0 Kommentare



#10 Yanadil

Yanadil
  • 1.930 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 07:32

Die sehen richtig gut aus! Was mich wieder daran erinnert, dass ich Ederea und mich noch für die Beta anmelden wollte. Muss ich heute Abend gleich machen...

"Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)


#11 Arkusol

Arkusol
  • 1.965 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 07:36

Nette Bilder, brauch sich von der Graphik her nicht zu verstecken so wie das aussieht. Erste spielerische Eindrücke?

Bearbeitet von Arkusol, 24. September 2012 - 07:36.

"When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)

#12 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 09:58

Meine spielerischen Eindrücke:

Auch wenn man mit koreanisch zurecht kommt, ist Chinesisch noch mal eine ganz andere Hausnummer :D

Das Spiel macht vieles anders als man es gewohnt ist. Relativ bald nach dem man den ersten (und pro Account einzigen) Character begonnen hat, entscheidet man sich für eine Kampfschule. Hat man das getan, reist man zur Schule selbst und trifft dort auf Lehrer, andere Schüler der Schule etc. Man bekommt jede Menge neuer Skills und setzt diese gegen div. Lehrer ein, um zu zeigen, dass man sie verstanden hat. Bei den Shaolin (eine Schule die sich gut zum tanken eignet) sind dies z.B. vornehmlich Skills für den Kampf mit einem Stab (Unbewaffneten Kampf lernt jeder sowieso).

Wir haben das erste mal in der Schule locker über eine Stunde verbracht und waren noch immer nicht fertig mit neuen Skills etc. Man bekommt definitiv einen ganzen Haufen skills - mehr, als man überhaupt gleichzeitig ausrüsten kann. Man muss sich also immer entscheiden, welche Rollen man erfüllen möchte und mit welcher Waffe man kämpft.

Das Spiel wirkt sehr komplex.

Es ist nur schwierig zu beurteilen, da die Kombination aus "es macht vieles anders" und "oh mein Gott ist Chinesisch kompliziert" nicht gerade dazu beiträgt, dass man versteht, was genau man da gerade macht :) - und das, obwohl wirklich alles sehr genau und exzessiv erklärt wird.

Erstmal hoffe ich also, dass es sich bald in einer verständlicheren Sprache spielen lässt ... selbst mit Koreanisch komme ich besser zurecht.

Vielleicht kann @Leijona ja noch mehr dazu sagen.

#13 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 10:07

Ich kann mich dem auf jeden Fall anschließen.

Man hat drei unterschiedliche Kampftechniken pro Schule. Die Abklingzeiten für Skills einer anderen Schule sind sehr hoch, wenn man eine Fähigkeit einer Schule ausgeführt hat. Daher muss man sich wirklich entscheiden, was man machen will.

Wir haben jetzt auf jeden Fall auch gesehen, dass sich die Landschaften teilweise deutlich unterscheiden, teilweise aber auch recht ähnlich sind. Wie könnte es auch anders sein, es ist schließlich keine Fantasiewelt, in die man ein paar Eis- oder Lavalandschaften einbauen könnte.

Theoretisch wird alles sehr gut erklärt. Nur nutzt das natürlich nichts, wenn man nicht versteht, was da auf chinesisch steht.

Insgesamt ist das Spiel aber wirklich toll und ich hoffe, dass es bald in deutsch oder zumindest englisch rauskommt. Oder notfalls in koreanisch. Zumindest deutsch und englisch sind ja aber schon angekündigt.

#14 Arkusol

Arkusol
  • 1.965 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 10:23

Also es ist aber in soweit klassisch, trotz Martial Arts, dass man eben Skills hat und die entsprechend im Kampf auslöst? Keine direktere Steuerung?
"When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)

#15 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 10:35

Hmmm, nein. Zumindest nicht, soweit ich das bisher feststellen konnte. Man kann allerdings zumindest aktiv blocken.

#16 Reyokhu

Reyokhu
  • 1 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 11:25

Hey Leijona,

Ich platz' hier mal rein und bedanke mich für die Vorstellung und die super Screenshots - danke! Stehe auch gerne bei Fragen zur Verfügung, wobei Leute mit Erfahrung in der chinesischen Version von Age of Wulin vermutlich ohnehin schon mehr wissen als ich :)

Damit ich nicht mit völlig leeren Händen erscheine, gibt's auch von mir einen Screenshot.

P.S: Wenn man mit der Spielkamera in den Himmel guckt (also nach oben), erscheint ein Blaustich im Bild. Das erkennt man besonders stark bei dem hochgeladenen Bild des Teehauses. In den Optionen kann man den Blaustich ausschalten, indem man die markierte Funktion im Screenshot ausschaltet. Soweit ich weiß müsste es diese sein... ansonsten probier die anderen darunter mal. :P

Beste Grüße,
Reyokhu - Community Manager Age of Wulin

------------------

Eingefügtes Bild



Eingefügtes Bild

Bearbeitet von Reyokhu, 24. September 2012 - 11:28.


#17 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 11:29

Hui, so hoher Besuch hier bei uns.
Wir werden das mal testen, danke für den Tipp.
Hoffentlich kommt das Spiel einfach bald auch zu uns.
Und hoffentlich klappt es mit Beta-Keys ...

#18 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 24. September 2012 - 17:59

Hier mal ein Bild inklusive dem Interface.

fxgame 2012-09-24 18-57-10-09.jpg

#19 Leijona

Leijona
  • 4.106 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2012 - 10:17

Aktuell ist unser Thema zu Age of Wulin leider verbuggt. Das liegt an einem Fehler, den die Entwickler unserer Forensoftware aktuell untersuchen.

Damit wir uns weiter über das Thema unterhalten können und wir euch auch mit Infos versorgen können, haben wir uns daher entschlossen, ein zweites Thema zu öffnen. Wir wissen leider nicht, wie lange der Fehler bestehen bleibt, daher ist das sicher die beste Variante.

[Der Fehler ist behoben und die Themen wurden zusammengeführt]

Hier mal ein paar neue Infos:
Die globale englische Version des Spiels heißt "Age of Wushu". Release soll der 3. Mai sein. Vorher wird es zwei Betaphasen geben. Die erste ist im November und wird bis zum 25.11. gehen. Die zweite dieser Betaphasen startet am 20. Dezember. Es wird die Möglichkeit geben, sich einen Early-Access zu kaufen, mit dem man das Spiel bereits 90 Tage zuvor spielen können wird.

Bearbeitet von Enaijo, 02. Oktober 2012 - 15:46.
Themen zusammengeführt


#20 Enaijo

Enaijo
  • 5.066 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2012 - 10:35

Hoffentlich gibt es diesbezüglich auch bald mehr Infos von gpotato. Ich bin schon sehr gespannt.


Ob es da die 90 Tage auch gibt? Schon heftig lange.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0