Der Hobbit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da wir hier ja einige frühere LOTRO-Spieler haben darf man auch davon ausgehen, dass sich auch ein paar Herr der Ringe Fans finden.

      Seit bekannt ist, dass "Der Hobbit" verfilmt wird bin ich schon sehr gespannt darauf. Natürlich trägt dazu bei, dass Peter Jackson dahinter steht welcher, meiner Meinung nach, bei der Herr der Ringe Trilogie schon tolle Arbeit geleistet hat.

      Bei dem ganzen handelt es sich um zwei Filme, von denen der erste Ende 2012 und der zweite Ende 2013 erscheinen wird.

      Wir werden den Film sicherlich ansehen und seit langem wird er auch mal wieder ein Film sein, für den wir ins Kino gehen. Alleine schon, weil wir ihn so sehen wollen, wie er gesehen werden soll: mit 5k Auflösung, 48 Bildern pro Sekunde und einem neuen 3D-Verfahren das wirklich vielversprechend aussieht.

      Der Trailer:



      Alleine schon in den ersten Sekunden des Trailer bekomme ich eine Gänsehaut.

      Dazu veröffentlicht Peter Jackson in regelmäßigen Abständen Video-Tagebücher die wirklich sehens- und hörenswert sind. In Teilen davon wird z.B. die Technik hinter dem Film sehr gut erklärt und man lernt die Darsteller näher kennen.

      Der erste Teil:



      Es gibt schon mehrere Teile, welche hier zu finden sind:

      Informationen: [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hobbit_(Film)']http://de.wikipedia....r_Hobbit_(Film)
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Als Herr der Ringe-Fan warte ich auch schon sehr gespannt auf den ersten Hobbit-Film im Dezember und verfolge Peter Jacksons Video-Tagebücher regelmäßig.

      Interessant finde ich, dass inzwischen immer mehr Gerüchte aufkommen, nach denen es am Ende doch eine Trilogie werden könnte:

      Hobbit-Trilogie immer wahrscheinlicher

      Man fragt sich, ob die Geschichte des Hobbits wirklich Stoff für 3 Filme bietet. Andererseits hört man auch immer wieder, dass Teile der Herr der Ringe-Anhänge verfilmt werden sollen. Möglicherweise besteht die Idee, nach den Geschehnissen des Hobbits noch einen Bogen zu den Herr der Ringe-Filmen zu spannen...?

      Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den ersten Film und kann es kaum erwarten. :)
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • Schade, dass die nicht alle gleichzeitig rauskommen, dann aber gleich in der Extended Version und auf Blu-Ray. Das gäbe eine donnernde Filmnacht! ;)



      Beim Herrn der Ringe ärgere ich mich heute noch, dass die erst die DVD der Kinofassung, lange später die Extended auf DVD, dann die Kinofassung auf Blu-Ray und erst sauspät die ... gibt's die Extended inzwischen eigentlich auf Blu-Ray???
    • Alle gleichzeitig? Oh jeh ... das wäre dann aber teuer :D - zumal das nach Monaten oder viel eher schon Jahren wieder ein Film ist, der mich ins Kino zieht.



      Aber ich hätte nichts dagegen, wenn da nicht jeweils ein gaaaaaaanzes Jahr zwischen liegen würde. Warten ist etwas, dass ich gar nicht gut kann.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • << Erzfan :)

      Im Kino geht nix über gutes 3D, IMAX zB.

      Die Intensität ist einfach größer. Das hilft schlechter Filmen zwar null, aber gute Filme macht es noch ein kleines bißchen besser.

      Und 3D mit 48 FPS kann nur genial sein. Allerdings solls ja auch Leute geben die das 100Hz am TV abdrehen. Die kommen mit den "smoothen" Bewegungen nicht klar, weil sie TV ihr Leben lang ruckelig mit 25p gesehen haben und sich nicht umstellen können/wollen.

      Ich zähle die Tage...
      lg

      Tommy | Soverain
    • Peter Jackson will so ein bischen "mixen"...



      es wird "der Hobbit" erzählt, und dann die Brücke geschlagen zu den 60 Jahren zwischen "der Hobbit" und "HdR"...

      so hab ich das zumindest in der Widescreen gelesen gehabt...Annodazumal!



      Ich freu mich auch schon sehr...ich weiß noch, wie es war, damals bei "Die Gefährten" im Kino...da war ich mit Leuten, die weder Bücher noch gar nix kannten (Frevel) und von mir wissen wollten, wie es denn nun weitergeht....hihi...

      das Schweigen hat Spaß gemacht...aber da ich wußte, was noch kommt, wars bei mir eher Vorfreude und keine "wahnsinnig machende Ungeduld"...^^
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Ich persönlich finde ja, dass die 3 Extended Herr der Ringe-Filme besser sind als das Buch. Das ist selten. HDR verfügt einfach über so großartige Gänsehaut-Filmmomente --> youtube.com/watch?v=4EVYUSZ-rmM
      "Das Horn Helm Hammerhand soll erschallen in der Klamm ein allerletztes Mal. Dies möge die Stunde sein, da wir gemeinsam Schwerter ziehen. Grimmetaten erwachet, auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen!

      Übrigens unbedingt auf deutsch schauen! Die englische Sprache ist für die oft großartige Lyrik zu primitiv. Der harte germanische Stil passt viel besser.
      lg

      Tommy | Soverain
    • Natürlich ist es hier (wie so oft und eigentlich immer) reine Geschmackssache und ich akzeptiere es natürlich gerne, dass jemand das anders empfindet. Aber so sehr ich die Verfilmung des Herrn der Ringe auch schätze - an das Buch kommt sie für mich lange nicht heran. Von diversen (und für die Verfilmung oftmals auch notwendigen) Kürzungen einmal ganz abgesehen, kann meiner Ansicht nach die Faszination dessen, was Tolkien geschaffen hat (der Umfang, die Detailtreue, die Atmosphäre, der Tiefgang) einzig in der literarischen Vorlage angemessen vermittelt werden. Nicht umsonst ließ Tolkien selbst noch testamentarisch verfügen, dass Walt Disney niemals eine Verfilmung seiner Werke umsetzen dürfe.



      Aber zum Glück ist die Verfilmung von Peter Jackson für sich genommen ebenfalls ein Meisterwerk, das der literarischen Vorlage (zumindest in den meisten Punkten) sehr gerecht wird. Vermutlich hätte es kaum jemanden gegeben, bei dem das Filmprojekt in besseren Händen gewesen wäre. Daher kann man beides regelmäßig genießen - die Filme und die Bücher. :)



      Übrigens ist auch das mit der Sprache Geschmackssache. Ich persönlich finde das englische Original wesentlich ansprechender, als die deutsche Übersetzung. Genau das lyrische und die exakte Betonung der Sprache gefällt mir unheimlich gut. Alleine Gandalf im Original das Wort "Mordor" sagen zu hören, jagt mir jedes mal einen Schauer über den Rücken. Und Filmzitate wie "Du kannst nicht vorbei!" (Gandalf) oder "Wenn ihr ihn haben wollt, kommt und verlangt nach ihm!" (Arwen) haben für mich im Englischen wesentlich mehr Ausdrucksstärke ("You cannot pass!" bzw. "If you want him, come and claim him!").
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • eine Sache am Casting des "Hobbits" muss ich bemängeln, auch wenn Peter Jacksons Argumentation in sich schlüssig erscheint:
      Die meisten der Zwerge sehen aus wie man sich Zwerge so eben vorstellt (dank des Bildes, dass in den letzten Dekaden durch Film und Literatur geschaffen wurde)



      Aber dieser "Elbenzwerg" ganz rechts (hab seine Rolle vergessen; ich glaub er ist einer der 3 Brüder, Ori, Dori oder Bori) geht mir irgendwie gegen den Strich, weil er so gar nicht ins "Zwergen"-Bild paßt.
      Ich glaube, er soll die "Legolas-Rolle" übernehmen; aber mal im Ernst, im "Hobbit" von Tolkien ist kein Schönling zu finden (abgesehen vielleicht vom Elbenkönig des großen Grünwaldes...wobei, da sind wir schon wieder beim nächsten Punkt sind an den ich etwas anecke...aber gut, lassen wir das erstmal... :P )
      Aber abseits dieser Kleinigkeiten bin ich sehr gespannt auf den Film und freue mich schon wie ein kleines Kind!
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-