Dämmerung einer endlosen Nacht 17/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir haben mit diesem Questschritt ein Problem, aber da schon die Fragestellung zuviel über die Quest verraten würde, schütze ich den Rest lieber als Spoiler und möchte auch alle Antwortenden bitten, das gleiche zu tun. Schon mal vorab vielen Dank für jede Hilfe.

      Spoiler anzeigen
      Wir sind nun gestern beim letzten Kampf der ersten Handlungsquest gegen Beaumont angekommen, aber Ederea und ich haben festgestellt, dass die Kämpfe gegen ihn bei uns beiden gänzlich unterschiedlich verlaufen. Während "mein" Beaumont zwar eine echt Herausforderung war, ich ihn aber im zweiten Versuch (wenn auch knapp) besiegen konnte (mehrere Wellen von Klonen, zwischendurch 2 Hunde und gegen Ende nochmal 2 Hunde), scheint der Beaumont bei Ederea verbuggt zu sein. Bei Ederea ruft Beaumont gleich in seiner ersten Beschwörungswelle seine Klone und zwei Hunde und immer dann, wenn ein Hund tot umfällt, beschwört er sofort den nächsten. Dies scheint kaum schaffbar zu sein, da die Welle an Hunden nie abreißt, egal wie viele man tötet.

      Im offiziellen Forum gibt es im englischen Teil einen Thread, der sich mit dem Thema beschäftigt. Dort wird darüber diskutiert, ob es sich um einen Bug handelt oder ob es Absicht ist und unterschiedliche Kampftaktiken von Beaumont existieren.

      http://forums.thesec...ead.php?t=40090

      Uns ist bekannt, dass man die Leuchtfeuer-Pistole nutzen kann, um ihn bzw. seine Adds kurzzeitig zu betäuben, was sehr hilfreich ist. Aber eine nicht enden wollende Flut von Hunden scheint unüberwindlich.

      Gibt es hier einen Trick? Wie ist es bei Euch gelaufen? Aktuell hoffen wir darauf, dass ein Einloggen in ein paar Stunden den vermeintlich "normalen" Beaumont hervorbringt, so wie es auch bei einigen in o.g. Thread am Ende noch geklappt hat.

      Ederea ist auf Pistole und Elementalist geskillt (Blutmagie in den Anfängen). Hat vielleicht jemand einen Tipp für ein passendes Deck, das ihr hier das Leben erleichtern könnte?
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • Spoiler anzeigen
      Bei mir lief der Kampf, wie von dir zuerst beschrieben. Allerdings habe ich die Hunde außen vor gelassen und mich primär um die Spiegelbilder gekümmert. Gut, hierbei mag geholfen haben, daß ich mit der Schrotflinte mehrere Ziele zugleich bekämpfen kann und mich mit dem Sturmgewehr heilen kann, aber trotzdem Schaden mache.

      Spekulieren, ob es mehrere Versionen des Kampfes gibt, möchte ich nicht. Allerdings kam es mir so vor, daß das Ignorieren der Hunde der Schlüssel zum Erfolg ist.

      PS: ich mußte den Kampf deutlich mehr, als 2x probieren, bis ich ihn schaffte
      Happiness is a warm gun in your hand - Beatles, White Album