4.3 Under the Moonlight

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4.3 Under the Moonlight

      Eine hübsche Zusammenfassung und Übersetzung des neuen Liveletters zu Patch 4.3.

      4.3 Under the Moonlight - Mein MMO

      Ich bin mal gespannt auf den ach so geheimen "Primae"-Kampf. ^^
      Bezüglich des nächsten Eureka Parts hatte ich ja schon so ne Vorahnung, dass wir in eine Schneelandschaft reisen dürfen.
      Ansonsten klingt der neue "deep" Dungeon recht interessant und die Features generell ganz nett.
      Nur das mit der neuen Würfelmechanik im neuen Ivalice 24er Teil sehe ich bis jetzt etwas skeptisch, da wird's sicher noch Gemecker geben.
      Für Nachzügler ist es allerdings optimal.

      Na mal schauen, bis Ende Mai ist es ja noch ein wenig. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Valerian ()

    • Am schlimmsten finde ich ja mittlerweile den Bericht über die App. Welch merkwürdige, wenn auch vielleicht nachvollziehbare Geschichten sich da jetzt anscheinend ergeben haben.
      Es wirkt tatsächlich, zumindest auf mich so, als wenn Square jetzt nochmal mit Gewalt versucht den letzten Euro aus dem Spiel zu quetschen.
      Entweder das, oder man fühlt sich mittlerweile anscheinend in Gesellschaft des Ideenguts von EA und Co recht wohl.
      Zumindest erschließt sich mir sonst diese gestaffelte Monetarisierung der App nicht wirklich - denn alleine aus Sicht der Wartungskosten dürfte doch wohl das "Premiumangebot" ausreichend sein. :/
    • Solange die Chat-Funktionen kostenlos sind, fist mir der Rest egal. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass ich unterwegs sonst mal auf die Idee käme, etwas auf den Markt stellen zu wollen oder Preise anzupassen.
      Und selbst den Chat finde ich nicht so extrem erstrebenswert, dafür hab ich für wichtige Fälle die entsprechenden Leute auch über andere Wege greifbar wie Discord oder Whatsapp.
      Also meinetwegen hätten sie die Entwicklungskosten in andere Dinge stecken können, aber was soll's ^^
    • qivis schrieb:

      Solange die Chat-Funktionen kostenlos sind, fist mir der Rest egal. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass ich unterwegs sonst mal auf die Idee käme, etwas auf den Markt stellen zu wollen oder Preise anzupassen.
      Und selbst den Chat finde ich nicht so extrem erstrebenswert, dafür hab ich für wichtige Fälle die entsprechenden Leute auch über andere Wege greifbar wie Discord oder Whatsapp.
      Also meinetwegen hätten sie die Entwicklungskosten in andere Dinge stecken können, aber was soll's ^^
      Gerade deine letzte Anmerkung sehe ich im Grunde genauso. Aber das wäre lediglich ein weiteres Indiz dafür, dass Square eben zur Zeit abzutasten versucht wo man noch Geld verdienen kann.
      Grundsätzlich ist die Idee der App allerdings lobenswert. Gerade bei größeren Gilden bei denen man schon gerne Kontakt zu allen, also zur Gilde pflegen möchte, egal für welche Art von Nutzen, kann es durchaus praktisch sein solch ein neutrales Medium zu haben um einfach alle erreichen zu können ohne zu "privat" werden zu müssen.
      Und auch für die Wirtschaftssimulationsspieler in FFXIV hätte das Auktionshaus in der App sicherlich seinen Reiz, wenn da nicht die "Beschränkung" über die zusätzliche Währung wäre.
      Es wirkt halt insgesamt wieder ein wenig wie "gut gedacht, schlecht gemacht" - vielleicht belehrt einen der Mai ja dennoch eines Besseren.
    • Wenn sie, wie angemerkt seitens Yoshi, das daraus gewonnene Geld wirklich zurück in die Entwicklung von FFXIV führen, wäre es ja sogar in Ordnung.
      Die Entwicklung von vernünftigem Content in relativ kleinen Zeitfenstern bedarf halt mehr Personal.
      Wenn es allerdings nur zur eigenen Bereicherung ohne wirklichen Mehrwert führt (wir sind uns ja wohl einig, dass die App ansich nicht so den riesen Mehrwert bietet), ist es wohl eher ein Armutszeugnis seitens Square.
    • Valerian schrieb:



      Wenn es allerdings nur zur eigenen Bereicherung ohne wirklichen Mehrwert führt (wir sind uns ja wohl einig, dass die App ansich nicht so den riesen Mehrwert bietet), ist es wohl eher ein Armutszeugnis seitens Square.
      Das ist aber derzeit leider die Spieleindustrie. Ich will das auf keinen Fall in Schutz nehmen, aber nenn mir eine (Groß)Firma die keine Mikrotransaktionen/Lootboxen gemacht haben/hat.
      Ich könnte dir so keine nennen und da springt Square einfach aufn Zug auf
    • Joa, das sagte ich ja in einem voran gegangenen Post auch schon, dass sich Square wohlmöglich ganz wohl fühlen könnte mit den Ideen von EA und Co.
      Allerdings lässt man sich ja auch gerne eines Besseren belehren und hofft zumindest, dass es nicht einfach nur das Melken der eierlegenden Wollmilchsau ist, die vielleicht bereits im Sterben liegt. :(
    • Ich glaube, die App spricht eher Spieler an, die viele Gehilfen besitzen. Bein meinen 3 Gehilfen geht es ja, aber log dich mal ein und ruf 10 Gehilfen ab, die vielleicht jeder 20 Teile verkaufen. Da wär man vielleicht froh, wenn man das auch mal im Wartezimmer beim Arzt oder bei Oma machen könnte ;)

      Ich brauche die App auf jeden Fall nicht. Wenn ich allerdings unterwegs das Tauchboot versenden könnte, das wär cool.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher