Aktuelle News & Patchnotes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Während mein Spiel gerade am Patchen war, hab ich ma n Blick ins offizielle Forum geworfen …

      Ich fass ma kurz zusammen

      Die neuen Missionen (Fraktionsmissionen + Sabotage in SA) sind nun verfügbar
      New Missions available

      Allerdings gibt's n Problem mim versprochenen 4. Agentenslot, was iwann gefixed wird
      Where is my additional Agent Mission Slot!? YOU PROMISED!

      Außerdem funktioniert die Sidemission mim Signaltracker in SA nichtmehr, weshalb sie erstma ausgeblendet wird
      Why can’t I pick up the mission “Espionage”? Why doesn’t my Signal Tracker Work?

      Achja … außerdem gibt's n lustigen bug, das in Agartha jeder spieler den quest qestanruf für die neue Racketenwerfer Mission mithören kann, der gerade in der nähe steht.
      I can hear everyone’s Venetian Missile Crisis phone calls in Agartha!



      Sieht wieder ma nach nem recht erfolgreichen Patch aus

      Viel spaß mit den neuen Bugs
      äh Content
    • Danke für die Infos, Karotee. Die Bugs wären eventuell noch zu verschmerzen, ja sie nerven zwar, aber wenn sie schnell rausgepatcht werden geht das ja noch. Aber offenbar gibt es wohl weiterhin noch keine neuen Dungeons? Ich will ja echt nicht wieder anfangen zu meckern, Südafrika war ja schon gut und das Geburtstagsevent war auch mal wieder eine Abwechslung, aber wenn nicht bald mal was ins Spiel kommt mit dem man sich dauerhaft beschäftigen kann, dann verliere ich wohl die Lust am Spiel. Obwohl ich die Geheime Welt echt liebe, aber ich kann mich einfach nicht mehr motivieren nochmal durch alle Gebiete zu questen und alle Dungeons immer wieder durchzulaufen. In TSW hatte ich alle Gebiete durch und in SWL dann ein zweites Mal. Und die Dungeons auf höheren Schwierigkeitsgraden finde ich irgendwie trotzdem nicht wirklich spannend weil ich die ja auch echt auswenig kenne (also was die Story angeht, nicht die höheren Bossmechaniken).

      Okay, ich werde mal sehen ob ich die Fraktionsmissionen spiele, aber bei aller Freude daran darf man nicht vergessen dass das ja auch nur die wieder aufgewärmten Fraktionsrangmissionen aus TSW sind, also da auch nichts wirklich neues (auch wenn ich noch nicht weiß ob da eventuell Kleinigkeiten in der Story verändert wurden) und die Spezialwaffen gibts ja auch nicht als Belohnung weil die generell noch nicht eingeführt wurden (beispielsweise den Raketenwerfer aus der ursprünglichen Venezianischen Raketenkrise-Mission von TSW). Ansonsten habe ich halt Pech gehabt und muss wieder eine Pause einlegen mit SWL. X/
    • Ich spiele demnächst auch nicht mehr. Ich kann nämlich die Samhain-Questlinie von diesem Jahr nicht abschließen weil ich die Lonely Patriot Instanz nicht betreten kann. Laut Systemmeldung deswegen nicht, weil diese Mission nur an Samhain verfügbar ist. Obwohl ja Samhain noch bis 1. November geht. Die Lore 9 im Waschsalon in New York ist auch nicht da, obwohl dieser Bug angeblich im letzten Hotfix behoben wurde. Ich habe den Mist schon im offiziellen SWL-Forum gemeldet. Wenn Funcom das nicht noch ganz schnell hinbekommt, dass ich die Questreihe beenden kann und zwar deutlich vor dem 1. November, damit ich sie drei mal durchspielen kann, um alle Radiosender zu exorzieren, dann bin ich endgültig weg von SWL Ich bin eh schon gefrustet, weil dieses Jahr an Samhain deutlich weniger Spieler online sind als noch Samhain 2017, aber eigentlich war das eh klar, dass kaum noch jemand Lust hat das Spiel zu spielen, wenn es mal alle 6 Monate einen neuen Mini-Inhalt gibt und Funcom nichtmal die Zeit aufbringt die Patchnoten ins Deutsche zu übersetzen, weil gerade mal noch zwei Personen an SWL arbeiten da Funcom die Weiterentwicklung von SWL als unwichtig betrachtet..

      Was zockst du eigentlich derzeit, Miri? Gibt es irgendwelche guten Alternativen? Ich hatte letztens noch mal meinen alten WoW-Account reaktiviert, aber irgendwie ist WoW auf Dauer nichts mehr für mich. Die neue Story ist zwar sogar irgendwie schon spannend, aber mein Hauptproblem bei WoW ist: Ich bin ich am Abend immer so müde wenn ich WoW gezockt habe, dass ich 21 Uhr einfach auf dem Sofa einschlafe. Das passiert mir komischerweise nur bei WoW, von daher ist WoW unspielbar für mich.

      Also wenn jemand ein gutes Onlinespiel oder einen guten Geheimtipp für mich hat was man zocken könnte - bitte immer her damit!.
    • für diesen Geheimtipp wären wir auch dankbar. Seit SWL bzw seitdem wir es nicht mehr spielen suchen Miri und ich eigentlich einen adäquaten Nachfolger. Jedoch findet sich das nicht so einfach. TSW war halt echt was besonderes. In vielerlei Hinsicht.
      Einige aus dem Netz sind oder waren im Anschluss sehr aktiv in SWtOR, andere sind wieder zu LOTRO zurück.
      Uns hat weder das eine noch das andere so recht locken können. Zwischenzeitlich haben wir uns mit DOS2 über Wasser halten können,dieses jedoch nie ganz abgeschlossen. Aktuell spiele ich weiterhin mit großer Begeisterung World of warships und The Witcher III.
      Ein tolles "neues" MMO mit gutem storytelling und guter Atmosphäre (möglichst kein High Fantasy) suchen wir bislang vergeblich.
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Also, was die Mission angeht, dafür soll es heute wohl einen Fix geben: forums.funcom.com/t/the-broadc…ily-disabled-update/41433
      Wenn da alles glatt geht, solltest Du das zumindest abschließen können.

      Ansonsten ist es wie Kem sagt: Das ein oder andere Single Player Spiel hier und da, aber ein neues MMO fehlt uns bisher.

      Was neuen Content angeht, muss man zur Ehrenrettung sagen: Dass, was sie jetzt liefern, davon konnten wir in TSW nur träumen. Wenn wir die Frequenz bei neuem Content in TSW gehabt hätten - dann hätte ich noch ein MMO ;)
      -Dies ist keine Signatur-
    • @EdFerkrk das die Mission und die dazugehörigen Wissen für nichtmal 24 Std. unsichtbar, ergo nicht spielbar waren, wurde von Funcom angekündigt. Beides ist nun wieder verfügbar seit dem Patch gestern Nachmittag.

      @'Miri' & @Kem wir haben eine zeitlang GuildWars2 gespielt und TheDivision, GW könnte ich mir vorstellen das euch beiden das Spaß machen könnte. Vielleicht wäre das eine alternative für euch. Macht echt Laune das Spiel
    • Danke für eure Antworten. Nun gut, dann muss man wohl noch abwarten und hoffen dass 2019 noch irgendetwas gutes kommt oder Funcom selbst ein gutes neues Spiel rausbringt. Guildwars 2 hatte ich mal angespielt, ist circa ein Jahr her. Ansich ist das schon ein gutes Spiel. Nur aus irgendeinem Grund ist meine Motivation da sehr schnell weg gewesen. Andererseits finde ich so knuddelige Wesen als auswählbare Rassen auch irgendwie abschreckend. Deswegen konnte ich bei World of Warcraft auch eigentlich nie richtig Allianz spielen weil Gnome als Verbündete ein No-Go für mich sind. Solche Kinder-Rassen wie Gnome oder Hasen wie bei Guildwars, das ist irgendwie nicht mein Fall. Ich will hier aber niemandem etwas schlecht reden. Falls ihr Guildwars 2 anspielen solltet, dann schreibt doch hier mal kurz eure Meinung wie ihr es fandet, Miri und Kem. Ich hatte es damals ja nur relativ kurze Zeit gespielt.

      Ansonsten gibt es noch ganz neu von den Machern des The Witcher das Singleplayer-Spiel Thronebreaker: The Witcher Tales
      Das soll angeblich über 75 mögliche Enden haben oder so ähnlich. Kämpfe bzw. das Kampfsystem basieren aber auf dem Kartenspiel von The Witcher namens Gwent.
      Gwent ist ja auch von den The Witcher Machern und ist ein Karten-Onlinespiel mit Rangliste und Turnieren das vor kurzem offiziel Release hatte nachdem es lang in der Beta war.
      So als Zeitvertreib spiele ich manchmal Gwent, Gwent ist ja kostenlos und viele Karten kann man sich auch ohne reales Geld erspielen. Ich bin aber einfach viel zu schlecht um dort gegen andere Spieler eine Chance zu haben. Und Thronebreaker selbst wäre sicher mal etwas um Zeit bis zu einem guten neuen MMO zu überbrücken, nur der Preis von knapp 27 Euro ist etwas happig.
    • hey, Jo bei thronebreaker war ich auch hellhörig geworden, allerdings hat mich der gameplay Trailer dann nicht so überzeugt. GW2 scheidet auf Grund von High Fantasy für mich eher aus... abgesehen davon hab ich vieles über GW2 gelesen und gehört was mich dann doch abgeschreckt hatte. Es gab eine Zeit lang hier im Forum ein GW2 Teil und was man da so quer mitgelesen hatte sprach nicht unbedingt dafür ;)
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Guild Wars 2: Es gibt KEINE Hasen! Was als Knuddelvolk durchgehen könnte sind die Asura, und die sind alles andere als knuddelig. Im Gegenteil sind die eher etwas asozial, abgedreht, konkurenzorientiert und technomagiebasiert. Insgesamt hat man, wenn man einen Charakter dieser Rasse spielt, wohl die meisten Lacher im Spiel. Grundsätzlich gibt es nur die Hauptquest, alles andere, das man als Nebenquests bezeichnen könnte, kann man (laut Propaganda von A-net) auf die verschiedenste Art und Weise lösen - sammeln, töten, puzzlen. Oft ist es aber so, dass Gegner töten am schnellsten zum Erfolg führt. Grafisch ist GW2 immer noch sehr, sehr gut, Content kommt recht regelmäßig, Endgame-Items können überwiegend selbst hergestellt werden (!). Allerdings ist es ein laaanger Grind, wenn man an die schickeren Endgame-Items will. Dungeons sind gut machbar, Raids sind knochenschwer. Fantasy. Grundspiel f2p!

      The Elder Scrolls Online: Eigentlich ein nettes Spiel. Grafisch eher durchschnitt, bietet es teilweise recht tiefgehende Geschichten (allerdings kein SWL-Niveau). Man kann viele Endgame-Items selbst herstellen. Dungeons - davon gibt es viele - gehen schon ab vier Spielern (!). Man kann, wenn man möchte, sogar einen Mörder oder Dieb spielen. Die Sprecher der NPCs beschränken sich (im Englischen) auf eine kleine Handvoll. Wenn man immer wieder dieselben Stimmen hört zieht es - zumindest mich - etwas runter. Neuerdings gibt es ein Housing, das ich aber nicht kenne. Insgesamt ein gutes Spiel, auch wenn die Beschreibung nicht so klingt. Fantasy. Grundspiel f2p!

      Star Wars: The Old Republic: Über das, was anfangs ein recht ordentliches Spiel war, deckt man besser den Mantel des Schweigens. Die f2p-Version ist aufgrund der vielen, vielen Beschränkungen unspielbar. Das Abomodel ist eine Frechheit. Dungeons etc. gibt es nur gegen Bezahlung. Endgame-Items nur gegen Dungeon-Grind. Die Grafik ist schlecht, die Engine auch. Ich könnte mir vorstellen, dass man zu Zweit Spaß an der Story hat, die recht gute Geschichten erzählt. Wer, wie ich, den SP Knights of the Old Republic (und den Nachfolger) damals überragend fand, erfährt teilweise auch etwas neues, interessantes. Nochmal: Finger weg vom Abo. Ansonsten ausprobieren. Science-Fantasy. Eigentlich kein f2p. Abzocke!

      The Lord of the Rings Online: Nach meiner Meinung etwas für die harten Tolkien-Fans. Sowohl die Grafik, als auch die Engine sind älter. Man muss viel - im Sinne von sehr viel - lesen. Die Quests sind sehr, sehr repititiv: Sammel Blumen hier, sammel Keilerfleisch da, töte fünf Orks hier, sammel Pflanzen da; rince. repeat. Wenn man dran bleibt, kann man die Geschichte aus den Büchern/Filmen aus einer anderen Perspektive nacherleben. Durch das Alter sehr, sehr viel Inhalt, der aber eben nichts neues bietes. Scheinbar wird jetzt die Geschichte NACH dem Ringkrieg weiter gesponnen. Fantasy. Grundspiel f2p und weitere Inhalte freispielbar durch etwas Grind.

      And now for something totally different: DC Universe Online. Wer einen (anderen) Superhelden aus dem DC-Universum spielen möchte, der ist hier richtig. Durch einen plausiblen Hintergrund wird erklärlich, warum es so viele neue Superhelden (die Spieler) gibt. Man kann auch Superschurken mit einer eigenen Storyline spielen. Auf die Grafik und das Design muss man sich einlassen. Es gibt Solo-, Duo-, Vierer- und Achter-Dungeons! Die Charaktere definieren sich durch Superkraft, Bewegungsart und Waffe. Die super coolen Charakternamen sind natürlich alle schon vergeben. Es gibt ein Housing, mit dem man die Rollen wechseln kann (von DD auf Heal usw.). Wenn ich mich recht erinnere, hatte Batman im Deutschen die Synchronstimme von Christian Bale. Wie gesagt, man muss das einfach mögen. Superhelden/-schurken. Grundspiel f2p. Den Counterpart Marvel Heroes gibt es seit ca. einem Jahr (leider) nicht mehr. Der basierte auf der Diablo-Engine.

      So, das sind die Spiele, zu denen ich etwas sagen kann. Wer mehr wissen möchte, bitte fragen. Ich denke aber, dass man zu Zweit oder mehr in all diesen Spielen (für eine gewisse Zeit) seinen Spaß haben kann.
    • Elder Scrolls online hatten wir uns angeschaut aber sehr schnell das Interesse verloren. Für mich fühlte es sich ein wenig wie LOTRO an, nur dass ich, mangels Begeisterung, nicht so in die Story einsteigen konnte und es sich daher eher wie ein Klon desgleichen anfühlte (bitte nicht schlagen :saint: )
      Tatsächlich klingt DC online am ehesten nach etwas, dass uns Spaß bringen könnte :rolleyes: und ggf. schauen wir uns das mal genauer an

      Danke für die tolle Zusammenfassung @Akirawa
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Wenn es auch weniger RPG aber MMO mit viel Action sein darf, dann kann man auch Destiny 2 mit dem neusten Addon Forsaken ins Auge fassen. Natürlich geht es dann irgendwann ins Repetitive über, ich finde es auf jeden Fall gerade recht spassig.

      Mit TESO hatte ich auch so meine Probleme, zweimal in der Beta reinschnuppern können und dann entschieden, nein das kaufe/spiele ich nicht, der Funke sprang so gar nicht über. Andere sind vollauf begeistert...

      MMO(RPG) aber kein High-Fantasy, habt ihr schon mal Blade and Soul (B&S) ausprobiert? Asia MMO, aktives Kampfsystem, ganz gute Präsentation, nicht extrem grindlastig. Hatte es vor einer Weile ausprobiert und fühlte mich gut unterhalten. Sogar einen Char auf das Maxlevel gespielt. PvP möglich aber nur in bestimmten Zonen bzw. wenn man seine Fraktionsrüstung anzieht, sonst ausgeschalten. Revelation Online geht in die gleiche Richtung, da kann ich aber nicht so viel dazu sagen da nicht so viel gespielt. B&S hatte mir besser gefallen.

      Sollte euch Diablo in irgendeiner weise ansprechen, dann könnt ihr auch mal einen Blick auf/in Mu Legend werfen, dass ist im Prinzip ein MMORPG im Diablo-Stil. Weiss eine ganze Weile durchaus zu gefallen, der Grind nimmt dann aber irgendwann ziemlich stark zu. Ist halt typisches Hack&Slay Gameplay.

      Oder was ganz anderes, Worlds Adrift, Sandbox MMO, mit Flugschiffen die man selbst zusammenbauen muss. Gute Physik und das mit dem Greifhaken durch die Gegend schwingen ist der Hammer! Spielwelt besteht aus vielen, unterschiedlichen schwebenden Inseln, Rohstoffe befinden sich überall auf und unter den Inseln, man muss diese abbauen, dazu braucht man den Greifhaken um überhaupt ran zu kommen. Stirbt man bleibt der Inhalt des Inventars in einem Beutel an der Todesstelle zurück, nur einen kleinen Teil ist in einem "Gürtel" gesichert. Fällt man runter ist alles weg. Dazu dann halt Full-Loot Open-PvP. Kontakt mit anderen Spielern reicht dann halt von freundlichem Hallo bis Kill-on-Sight. Schiffe lassen sich auch mit mehreren Spielern betreiben, die dann verschiedene Aufgaben übernehmen. Ach ja, die Schiffe muss man zunächst wirklich richtig Segeln, sprich Windrichtung beachten und zur Not auch mal Kreuzen, um dort hin zu kommen wo man will. Man fliegt rein auf Sicht, die durch Wolken und Nebel auch mal eingeschränkt sein kann. Später kann man auch Propellerantriebe bauen. Sturmwände dienen als Abgrenzung zu höheren Gebieten, erst mit bestimmten Voraussetzungen kommt man durch.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Das alte Problem - ein brauchbares MMO abseits von Fantasy ...

      DCUO hatte ich damals beim Release auch gespielt, dann aufgehört und Jahre später wieder reingeschaut. Ja, man muss das Genre mögen, aber dann ist es gar nicht mal so schlecht. Macht euch ggf. aber besser vorher schlau, was ihr für lau kriegt und was Geld kostet. Damals war das nämlich nicht gerade freundlich gegenüber F2P-Spielern - viele Updates mit neuen Inhalten, die aber alle Geld kosten usw. Hat(te) natürlich das Problem, dass man als neuer Spieler kaum andere für low-level Dungeons findet, weil fast alle max. lvl sind und oft nur noch für Dailies usw. einloggen.

      Destiny 2 hat mich recht gut unterhalten, bis ich auf max. lvl war. Dann wurd es schlagartig der übliche Daily- und Weekly-Grind. Hmpf. Als reines Geballer aber wirklich recht unterhaltsam. Die neueste Erweiterung kenne ich allerdings nicht.

      Wenn wir schon bei Action sind: Warframe. So muss F2P aussehen - und was die Jungs an Updates (für lau!) bringen, lässt manche Vollpreis-Titel alt aussehen. Die Geschichte habe ich nie so ganz begriffen, aber die Action macht Laune.

      Achja, The Division bzw. im nächsten Jahr Teil 2 davon. Natürlich auch kein MMO, aber Teil 1 hatte ein graphisch tolles Setting und die Story war auch nicht sooo schlecht. PVP ignoriere ich grundsätzlich, aber der PVE-Zeil war ganz ok. Später dann auch wieder Dailies usw., aber bis dahin gute Unterhaltung.

      Bei SWTOR muss man sicht echt fragen, ob Star Wars-MMOs unter einem schlechten Stern stehen. Das erste wird mit einem völlig unnötigen Update gegen die Wand gefahren und TOR ist so offensichtlich geldgierig, dass einem schlecht wird. Beim Launch war es gar kein so übles Spiel - die einzelnen Klassen-Stories sind teilweise richtig gut - aber was dann daraus wurde, ist nicht schön. Für umsonst ausprobieren ja, aber Abo würde ich mir mittlerweile zwei-, drei-, viermal überlegen.

      LOTRO - auch so ein Spiel, dass immer weiterlebt. Habe mir ernsthaft gerade mal wieder den Installer runtergeladen und überlege, ob ich mal wieder reinschaue :) Klar, extrem speziell, aber wer Herr der Ringe mag, kommt an wenigstens einem Test eigentlich nicht vorbei.

      TESO müsste ich im Grunde lieben - aber irgendwie hat es mich nach einiger Zeit nicht mehr so richtig interessiert. Dennoch eines der besseren großen MMOs.

      Für Star Trek-Fans gäbe es dann noch Star Trek Online. Lange her, dass ich da war, aber einen Blick könnte es wert sein. Ich weiß nur gerade nicht, wie dumm man dort ohne Abo dasteht.

      Alles leider wenig überzeugend :( Umso ärgerlicher, dass Funcom scheinbar keine Lust hat, SWLs Potenzial zu nutzen :thumbdown:
    • Kurz zu Destiny 2 und der neuen Erweiterung Forsaken. Allgemeine Meinung ist, dass sie mit dieser Erweiterung alles richtig und deutlich besser gemacht haben also noch zu Destiny 2 Release. Neues Max PL ist dann jetzt 600. Die Story der Erweiterung ist schon gut, auch wenn es garantiert bessere Erzähler gibt als Bungie.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher