Stellaris (Grand Strategy + 4X)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe meinen Weltraumkatzen eine zweite Chance gegeben, um den 1.2er Patch anzuspielen.
      Von den offenen Grenzen merke ich nix: Alle Nachbarvölker haben die Grenzen für mich geschlossen, und offene Grenzen "aushandeln" wie bei Civilization kann ich nicht.
      Die Weltraumschlachten scheinen etwas angenehmer geworden zu sein. Und bisher wurde ich auch noch nicht angegriffen. Mal sehen, ob das Spiel dann wieder umschlägt, sobald meine Nachbarn denken, Sie hätten zu wenig Platz in ihrem Reich.
      Habe jetzt auch das erste mal einen Sektor erstellen müssen, und so ganz wohl ist mir noch nicht dabei, einen Teil meiner "Macht" abgeben zu müssen.


      "We're just like you. The eight companies that make up the Group are formed from thousands of individuals, each one a vital part of Orochi. We think their words explain us best, so each week we provide a testimonial from one of our valued employees."
    • Heyho,

      ich würde diesen Thread mal für den neuen Leviathan dlc wiederbeleben. Denn das jetzige Gameplay hat sich schoin gut verwandelt.

      Ich wollte fragen, wer bereit wäre über das Wochenende 4.-6. November eine große Partie Stellaris zu spielen. Die Spieleinstellungen können ja dann unter den Teilnehmern entschieden werden. Wann genau gespielt wird, wird auch unter den Teilnehmern geklärt, wie auch Pausen und Spielgeschwindigkeit (meiner Meinung nach Maximal Schnell, wenn nicht nur auf normaler Geschwindigkeit).

      Vielleicht kann ja ein Offizier ein Termin daraus machen, sollten sich hier genügend Interessenten finden.

      MfG,
      Pepe
    • Neu

      An dieser Stelle muss ich einfach nochmal meine Liebe für Stellaris zum Ausdruck bringen. Letztes Wochenende begab es sich, als mich am PC irgendwie überhaupt nichts frisches fesseln konnte, dass ich aus der Laune heraus und ohne Erwartungen Stellaris startete. Und dann war ich wieder mittendrin und brachte mein Galaktisches Zwergenimperium auf den Weg zur Vorherrschaft des Universums. Es folgten am Sonntag und Montag noch zwei sehr lange Abende (bis ca. 2 Uhr in der Nacht), völlig ignorierend, dass um 6 Uhr der Wecker klingeln würde.

      Bisher zwar "nur" über 100 Spielstunden auf der Uhr (ich weiß, ist für Stellaris-Verhältnisse noch gar nichts), aber immer noch das Gefühl, nur an der Oberfläche des Spiels zu kratzen. Hach, herrlich!

      Was Paradox durch die letzten Updates (und auch DLCs) reingebracht hat, ist aller Ehren wert. Und der nächste große Schritt steht in zwei Tagen auch an. Version 2.0 kommt! Und der nächste DLC Apocalypse. YEAH! Planetenzerstörung!

      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Neu

      Hab knapp 300h im Spiel und mag Paradox (Eu4, Ck2 etc) eh sehr gerne. Hab lange nicht gespielt, aber zu jedem Addon packt es mich wieder und ich freue mich aufs Wochenende. Endlich Planetenkiller und überarbeitetes Kriegssystem, yay. "RP" technisch werden es wohl wieder meine "Elder Gods" Was gibt es besseres als riesige Tentakelwesen die das Universum versklaven?
    • Neu

      Sansa schrieb:

      "RP" technisch werden es wohl wieder meine "Elder Gods" Was gibt es besseres als riesige Tentakelwesen die das Universum versklaven?
      Cthulhu fhtagn!
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Benutzer online 1

      1 Besucher