[Release] The Division

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Katam Menor schrieb:

      Ich sammel auch sämtliche Collectibles, allerdings mit Hilfe des Hundezwingers damit mir die fehlenden auf der Karte angezeigt werden. In Chelsea allerdings habe ich null Ahnung wie ich an das erste Echo komme. Kein Plan wie ich auf das Gebäude kommen soll. Naja morgen nochmal schauen, evtl hab ich nur Bretter vor den Augen

      Stimmt find es auch nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muchtie ()

    • Muchtie schrieb:

      Katam Menor schrieb:

      Ich sammel auch sämtliche Collectibles, allerdings mit Hilfe des Hundezwingers damit mir die fehlenden auf der Karte angezeigt werden. In Chelsea allerdings habe ich null Ahnung wie ich an das erste Echo komme. Kein Plan wie ich auf das Gebäude kommen soll. Naja morgen nochmal schauen, evtl hab ich nur Bretter vor den Augen
      Stimmt find es auch nicht
      Das Gebäude soll sich öffnen, wenn du mit der Story durch bist bzw. max. Level hast. Bin gestern auch ne Stunde um den Block gerannt.
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Hi,

      ich finde nicht ins Spiel. Anfangs noch fuer mich spannend, wie in der Beta, weil neu, habe ich keine Intention mich einzuloggen.
      (Liegt vll auch an Black Desert, habe vom einem Freund einen Gaestekey bekommen und zocke lieber da, weil fischen, craften , Pferde zaehmen, Handel treiben mir wohl mehr liegen.)
    • Ich persönlich war gestern zweimal in der DZ 01 unterwegs, prinzipiell eigentlich nur aus Testzwecken. Um ein Gefühl für die Balance bzw. das benötigte Gear vs. Mobs zu bekommen. Die erste Tour mit knapp 8,5k SPS ist anstrengend gewesen. Die zweite Tour mit knapp 10k SPS Waffe war deutlich entspannter und ich konnte eine Gekröse-Patrouillie vernünftig bekämpfen. Bei der ersten Tour habe ich da viel zu lange gebraucht, teilweise hab ich eine Abholung verpasst weil ich noch mit den gespawnten Mobs beschäftigt war. Mein Waffensetup und Skillsetup war wie folgt:

      Erste Tour:
      1) SG
      2) SMG
      3) abgesägte Schrot

      Q) Geschütz (Taser)
      T) Erholungs-Link (aus der Katastrophenhilfe)
      E) Erste Hilfe


      Zweite Tour:
      1) SG
      2) LMG
      3) Pis

      Q) Suchermine (Multimine)
      T) Erholungs-Link (aus der Katastrophenhilfe)
      E) Hilfsposten (Lebensretter)

      Mit Ausnahme der reinen Schadenswerte waren die Unterschiede beim SG im Typ der Waffe. In der ersten Tour war es noch ein SCAR-L, in der zweiten Tour war es schon ein ACR. Letztere hat imho ein viel besseres Waffenhandling, von daher hinkt dort der Vergleich. Bei der Secondary bevorzuge ich das LMG weil ich damit Sup legen kann um die Sucherminen einfacher ins Ziel zu bekommen. Ausserdem hält der Sup ein wenig an. Die SMGs hat natürlich durch hohe Schussraten und schnellem Nachladen Vorteile im PvP aber da ich Waffen durchwechsel bevor ich Nachlade fällt das bei mir nicht so sehr ins Gewicht. Pistole bevorzuge ich im Grunde aus zwei Gründen, die abgesägte hat zu wenig Schuss und zum anderen nutze ich aus der Hundestaffel das Talent "Repo Reaper". Jeder Kill mit der Sidearm bringt mir Munition für eine der Hauptwaffe. Jetzt Suchermine vs. Geschütz: Im Grunde ein Vergleich Schaden vs. Utility. Ich bin da beim Schaden, man muss natürlich zusehen das man die Sucherminen in den Rücken der Mobs bekommt oder diese ablenkt bzw. sie abgelenkt sind. Sonst sind die Multiminen zu schnell weggeschossen insbesondere gegen Cleaner. Ein netter Effekt bei der Mine ist allerdings auch das sie mir eine zeitlang folgt (leuchtet dann grün) wenn sie keine Ziele in der Nähe findet. Sie scannt allerdings weiter und hüpft dann ggfs los. Vorteil beim Geschütz und dem Taser liegt auf der Hand, der große Nachteil hingegen ist die Reichweite. Während ich die Minen werfen und dann abwarten kann während sich die Jungs die Ziele selbst suchen muss ich das Geschütz sorgfältig zielen und habe eine eingeschränkt Reichweite. Allerdings ist das Ding nicht schlecht wenn man verschwinden muss. Zum Abschluss Hilfsposten vs. Erste Hilfe: Das ist wohl eine Geschmackssache aber ich bevorzuge den Hilfsposten, eine ordentliche Heilung über Zeit mag ich lieber in Kombination mit den Erste Hilfe Paketen. Ausserdem ist der Radius des Hilfsposten größer als der Granatenradius. Normalerweise schafft es das Gekröse nicht mich aus dem Healradius zu bekommen. Wenn doch, renne ich später wieder rein. Der Posten hält einfach eine Weile.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Katam Menor ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher