Bewerbung einer Khajiit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Tür wurde weit aufgerissen und eine pechschwarze Khajiit trat in den Raum ein, gefolgt von einer kleinen Person. Letztere sah aus, als könnte sie ein paar Tassen starken Kaffee gut gebrauchen.
      [color=rgb(128,0,128)]"Grrrüße!", platzte es aus der Khajiit heraus, die<a class="" href="#24993837" title="Click to Continue > by Internet Speed Checker1.1"> alle[/url] in dem Raum mit einem verschmitzten Lächeln ansah. "Diese stellt uns vorr, ja?"[/color], sagte sie zu ihrer Kollegin. [color=rgb(0,128,0)]"Was? Nein, ich werde uns vorstellen!"[/color], verlangte die kleine Person. [color=rgb(0,128,0)]"Du wirst wieder Sachen sagen, die<a class="" href="#22025583" title="Click to Continue > by Internet Speed Checker1.1"> alle[/url] missverstehen können, so wie letztens in Marbruk!"[/color] [color=rgb(128,0,128)]"Es warrr nicht Noùrs Schuld, dass dieserrr Spitzohrrr keine Scherrrze verrsteht."[/color], sagte Noùr und verschränkte dabei ihre Arme. "Wachen verstehen allgemein keine Scherze, das solltest du aber so langsam wissen. Außerdem hatte ich die Idee, uns bei dieser Gilde zu bewerben, ergo stelle ich uns vor." Noùr öffnete den Mund um zu widersprechen, doch schloss es gleich wieder. "Also gut.", sagte sie, während sie sich grimmig einen Stuhl schnappte und sich hinsetzte, "Aberrr diese wirrrd sich selbrrr vorrstellen, ja?" "Ja ja.", sagte die kleine Person und blickte sich im Raum um. Sie lächlte den Mitgliedern der Gilde zu, die die beiden Störenfriede verwirrt anschauten.


      Also noch mal von vorne: Hallo ihr Lieben und entschuldigt bitte das rüpelhafte Auftreten meiner Kollegin hier. Mein Name ist Emilie und ich komme aus dem wunderschönen kleinen Belgien, aus der deutschsprachigen Gemeinschaft, um genau zu sein. Ich habe schon fast 20 Jahreswechsel miterleben dürfen und strebe ein Studium als Psychologin an. :)

      Skyrim ist und bleibt meine erste große Liebe und als ich den Trailer zu TESO sah, blieb mir das Herz für kurze Zeit stehen. Die Freude war groß und die Tränen endlos, als ich bei der Beta mitmachen durfte. Ich spielte seitdem Tag und Nacht, doch nach meinem Abitur packte ich meinen Koffer und ging auf Entdeckungstour. Nun bin ich wieder zurück, auf der Suche nach neuen Abenteuern in Tamriel und nach einer netten Gilde, da ich mich doch manchmal sehr alleine fühle.

      Ich suche eine Gilde, bei der ich meine Rollenspielader von Zeit zu Zeit ausleben, mit Gildenmitglieder Tamriel unsicher machen oder mit ihnen in Cyrodiil für die Königin kämpfen kann. Auch ist mir ein respektvoller Umgang sehr wichtig und mit Abkürzungen wie wb, bb oder afk komme ich nicht klar. Als ich eure Gildenvorstellung auf der ofiziellen TESO Seite gelesen habe, war ich Feuer und Flamme. Da mein Studium aber im September anfängt, werde ich in Zukunft nicht so oft spielen können und ich hoffe auf euer Verständnis.
      Ich habe noch zwei weitere Charactere, doch momentan habe ich mit Noùr alle Hände voll zu tun.

      Tràlir : Ein Magier, dessen Orientierungssinn einer Erdnuss gleicht. Er wird zurzeit vermisst. Stufe unbekannt.

      Lu Rothaar : Eine sehr leichtsinnige Templerin, die gerne mit dem Feuer spielt. Stufe 3.


      Als sie fertig mit war, holte sie erleichtert tief Luft. Sie war zufrieden mit ihrer Rede, die sie sich mehrere Male durch den Kopf gehen ließ, bevor sie und Noùr aufgebrochen waren. Sie sah Noùr an und mit einem Nicken signalisierte sie ihr, dass sie sich jetzt auch vorstellen konnte. Diese setzte sich gerade hin, räusperte sich und fing an, sich vorzustellen.


      Grrrüße! Diese Khajiit ist als Noùr in Tamrrriel bekannt. Sie fühlt sich im Schatten und im Dunkeln am wohlsten, währrrend sie sich dem Feind von hinten anschleicht und ihm das Leben aus seinem Körrrperrr zieht um ihrrr eigenes zu rrretten :P
      Noùr liebt Gold und verrrschlossene Trrruhen und kann ihrrre Fingerr nicht davonabhalten.

      "Was uns mehrere Male in Schwierigkeiten gebracht hat." setzte Emilie hinzu. "Rrruhe! Diese rredet." Noùr fuhr fort.

      Diese ist schon Level 33, doch wie alle jungen Katzen muss sie noch vieles lerrrnen. Ihr Ziel ist es, ihrrre Kamerrraden bei einem Kampf so gut wie möglich zu unterrstützen. Noùr benutzt zurr Zeit einen Bogen und zwei Dolche, die sie auch gegen die Wachen anzuwenden weiß.

      "Erwähnte ich schon, dass wir wegen ihr in viele Schwierigkeiten geraten sind? Wie dem auch sei, wir würden uns auf einer Antwort freuen. Wir wünschen euch allen einen wunderschönen Abend und noch viel Spaß in Tamriel."

      Alles Liebe

      Emilie & Noùr

    • Ein hoch gewachsener Elf sitzt etwas Abseits in der Halle an einem Kaminfeuer und liest aufmerksam ein Buch. Von Zeit zu Zeit Blickt er auf und verfolgt das Geschehen in der Halle, mustert Neuankömmlinge oder nickt bekannten Gesichtern zu. Hin und wieder kommt es auch vor, dass er sein Buch zur Seite legt und mit seinen Fingern irgendwelche Gesten übt und vor sich hin murmelt. Meist ist dies von einem mehr oder weniger hellen Funkeln begleitet. Je nach Erfolg legt der Elf seine Stirn in Falten oder nickt zufrieden, nur um sich kurz darauf wieder in sein Buch zu vertiefen.

      OOC:

      Hallo Emilie

      [color=rgb(40,40,40);font-family:'comic sans ms', cursive]...mit Abkürzungen wie wb, bb oder afk komme ich nicht klar...[/color]


      Ich will dich ja nur ungern Enttäuschen, aber solche Abkürzungen sind bei uns durchaus üblich und widersprechen sich meiner Meinung nach nicht mit dem respektvollen Umgang. Es ist zwar nie der ganze Chat damit zugespamt und niemand wird dumm angemacht, weil er es nicht versteht oder benutzt. Aber wenn dich dies stört, dann wirst du bei uns wahrscheinlich nicht glücklich.

      Deine Bewerbung hingegen liest sich sehr schön und ich bin mir sicher, dass dir einer Aufnahme nichts im Wege steht und wir dich mit Freuden bei uns aufnehmen.

      Gruss Karn

      Kai Schober schrieb:

      • Taschenmammuts erschüttern nicht länger den Boden, wenn sie sterben. Ganz ehrlich, so schwer sind die nun wirklich nicht.
    • Der Bosmer war gerade dabei seinen neun Bogen zu bespannen und ihn mit dem neu gewonnen Wachs zu behandeln, als sich plötzlich die Tür zur Gemeinschaft unsanft geöffnet wurde. Verärgert ließ er die Arbeit an den Bogen ruhen, richtet sich auf und griff reflexartig zu seinen beiden Dolchen. Misstrauisch beäugte er das eingetretene ungleiche Paar.


      Aufmerksam hörte er der Unbekannten zu ohne dabei die Khajiit aus den Augen zu lassen. Da der Bosmer selber noch ein Neuling in der Gemeinschaft ist, schaute er mit fragender Mine zu den anderen Kameraden herüber, da die beiden ihr Anliegen vorgebracht hatten und momentan keine Gefahr von den beiden auszugehen schien.
      _______________________________________________


      Sehr schöne Bewerbung Emilie, schön wenn sich jemand die Mühe macht und seinen Charakterer mit RP ins Spiel bringt :)
    • Um der allgemeinen Verwirrung etwas Einhalt zu gebieten, klatschte Ishaldur Drachenlied in die Hände, nahm einen Krug Nord-Met vom Tisch und erhob sich von seinem Platz. Er ging auf die Eindringlinge zu, umkreiste sie ,wie ein Wolf der Beute wittert und betrachtete sie von oben bis unten.

      Dann reichte er Emelie den Krug und sagte: "[color=rgb(255,0,0)]Hier, trinkt, und genießt das folgende Schauspiel!"[/color]

      Dann bewegte er sich auf die Khajiit zu, schnipste im Lauf den Barden an der Wand ein Goldstück zu und rief: [color=rgb(255,0,0)]"Stürmisch geküsst!", [/color]worauf diese den Musikwunsch sofort anspielten. Vor der Khajiit angekommen, verbeugte er sich und reichte ihr die Linke: [color=rgb(255,0,0)]"Darf ich bitten?"[/color]

      Als die Khajiit seine Hand ergriff, zog er sie an sich legte seine linke auf ihre Hüfte und ergriff die Rechte, um sich gleich darauf mit der bosmerischen Flinkheit so schnell mit ihr zur Musik zu drehen, dass selbst die khajiitische Gewandheit Probleme bekam, dem elegant zu folgen.

      [color=rgb(255,0,0)]"Ihr seid eine Katze ganz nach meinem Geschmack!"[/color] säuselte er ihr zu. [color=rgb(255,0,0)]"Jedoch fehlt es euch ein wenig an Diskretion!" [/color]Nach ein paar weiteren schwindeleregenden Umdrehungen fuhr er fort: [color=rgb(255,0,0)]"Eure Fähigkeiten sind uns durchaus von Nutzen, bedenkt jedoch, dass wenn ihr euch uns anschließt ihr die Gilde genauso wie jedes andere Mitglied repräsentiert!" [/color]Noch ein paar weitere Umdrehungen. [color=rgb(255,0,0)]"Und bedenkt vor allem, mit wem ihr euch einlasst!" [/color]Damit endete das Lied und auch der Tanz. Mit einer letzten dynamischen Bewegungen schleuderte er die Khajiit auf einen nahegelegenen Stuhl, sodass sie sich setzen musste.

      Ruhig und gelassen schritt er zurück zur Tafel, an Lantriel vorbei und warf ihm eine Säckchen Gold auf den Tisch, das der Khajiit schrecklich bekannt vorkam. [color=rgb(255,0,0)]"Diese beiden sind seit gestern in der Stadt. Ihr meintet, doch das seit gestern etwas aus der Gildentruhe fehlt. Seht in dem Beutel nach, ob ihr es dort findet und gebt den Rest zurück!"[/color]

      Dann nahm er einen Teller und den Mammut-Braten zur Hand und zog einen Dolch den die Khajiit ebenfalls als den ihren erkannte, um eine Scheibe davon abzuschneiden und auf den Teller zu legen. Er brachte der Khajiit den Braten und reichte ihr den Dolch. [color=rgb(255,0,0)]"Ihr seid hier nicht die Einzige, die den Schattenkünsten nacheifern, jedoch prahlen wir nicht damit! Nehmt, ihr müsst hungrig sein!"[/color] sagte er zwinkernd.

      Dann drehte er sich zur Gilde um und verkündete: [color=rgb(255,0,0)]"Begürßt unsere neusten Mitglieder: Noùr und Emelie!"[/color]

      _____________________________________________________________

      Willkommen im Netz! ^^
      When Society falls... We rise!
    • Eine sehr verwirrte und orientierungslose Noùr setzte sich hin, um ihren schwirrenden Kopf eine Pause zu gönnen. Sie hatte lange nicht mehr das Tanzbein geschwungen und schon gar nicht mit einem solch flinken Tänzer! Schnell steckte sie ihren Dolch wieder an ihrem Gurt fest und stellte sicher, dass auch ihre anderen Waffen noch da waren. Sie schaute sich den Bosmer von oben bis unten an und grinste. Sie freute sich schon die eine oder andere Kampftaktik von ihm abzuschauen.
      Emilie, die das ganze Schauspiel mit einem doch recht starken Nord-Met beobachtet hatte, musste sich ein Lachen verkneifen. Sie blicke sich abermals im Raum um und war sich sicher, dass die beiden noch sehr viel Spaß hier haben werden.

      Vielen lieben Dank für die Aufnahme! :)

      Mit den Abkürzungen habe ich damit gemeint, dass sie mich doch sehr verwirren, da ich sehr viele vertausche oder ihre Bedeutung nicht verstehe ^^ Ich selber werde nicht von diesen Abkürzungen Gebrauch machen, doch habe kein Problem mit denen, die diese anwenden. Ich werde mir halt einen Spickzettel machen. :)

      Alles Liebe und nochmals vielen Dank,

      Emilie
    • Eine zierliche rothaarige Bosmer tritt vor und klatscht Beifall. "Was für ein Schauspiel!" bemerkt sie und blickt mit einem belustigten Funkeln in den Augen Ishaldur an. "Ich wusste ja gar nicht, dass Du tanzen kannst!". Sie fletscht herausfordernd die Zähne und lacht: "Ich bin ja froh, dass ich diesmal nicht aufgrund von sterblichen Überresten zu Deinen Füßen erraten muss, was für einen Spaß Du hattest!" Dann wendet sie sich, nun wieder ernst, an die beiden Neuankömmlinge: "Wie schön zu sehen, dass diese Halle sich immer mehr füllt! Ich bin Thyk Chara und heiße Euch ebenfalls Willkommen bei uns!"