Angepinnt Kooperation mit Handelsgilden "Die Handwerksmeister" und "Bund der freien Händler"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich werde die Tage jetzt nochmal ein kleines Gespräch mit Sokrates anberaumen, nachdem Little Unicorn die Sachen gepackt hat, wie er sich die Zukunft der Handwerker vorstellt. -_-

      Diese haben sich von der "Sommerpause" leider nicht besonders gut erholt :/ und ich werde mit ihm mal besprechen wie es weitergehen soll.

      Eventuell werden wir die Kooperation hier beenden oder versuchen noch eine dritte Handelsgilde an Land zu ziehen, damit wir weiterhin den Luxus zweier Gildenhändler zur Verfügung stellen können. ;)
      When Society falls... We rise!
    • Liebe Netzler,

      ich bin es euch noch schuldig, auf eine doch recht gravierende Änderung beim "Bund der freien Händler" hinzuweisen: Wir haben ein Rangsystem eingeführt..
      Nähere Infos erfahrt ihr in unserem Forum: spielbasis.net/viewtopic.php?f=85&t=759

      Im wesentlichen gab es drei Gründe, warum wir uns zu diesem (ungeliebten) Schritt entschließen mussten:
      • Die Preise für die Gildenhändler an akzeptablen Standorten steigen immer weiter. Inzwischen decken die Einnahmen aus den Verkäufen (Gildenanteil) bei den meisten großen Gilden, nicht nur bei uns, nur mehr maximal 2/3 des Händlerpreises. Bei uns wars in den letzten Wochen nur mehr knapp die Hälfte.....
      • Wir haben sehr viele Mitglieder (vorige Woche waren es über 300! von 500) die im letzten Monat weniger als 5.000 Gold umgesetzt haben und fast 200 Mitglieder haben gar nichts verkauft. Nun lebt aber eine Handelsgilde davon, dass ihre Mitglieder auch handeln und ein breites Angebot im Gildenladen bieten. Wir müssen das ändern, sonst gibt es die "Händler" bald nicht mehr.
      • Trotz den Auktionen, die gutes Gold für den Gildenhändler bringen hatten wir fast jede Woche zuwenig Gold für den Händler und die Gildenleitung musste bis zu 100.000g pro Woche zuschießen. Um das zu ändern müssen wir neben einer Ankurbelung des Handels die Mitglieder dazu bringen, mehr zu spenden.....
      Ich hoffe, ihr habt Verständnis für den Schritt.

      Trotz dieser zusätzlichen Regeln wollen wir möglichst keinen Zwang. Es gibt weder einen Mindestumsatz noch Zwangsgebühren und niemand wird gekickt, wenn er nicht handelt/spendet. Die Grenze für inaktive Mitglieder bleibt weiter bei 30 Tagen, um auch Gelegenheitsspielern eine Heimat bei uns zu bieten.
      Wir appellieren an eure Loyalität, euch freiwillig am Fortkommen der Gilde zu beteiligen!

      An das Netz als Partnergilde habe ich eine große Bitte: Helft uns dabei, die Gilde wieder zu einem sehr guten Handelsplatz zu machen. Nutzt eure 30 Verkaufsplätze und handelt auch teurere Waren bei uns! Und über ein paar Spenden wären wir auch nicht böse.... ;)
      Wir werden dafür alles tun, damit ihr eure Waren auch schnell vekaufen könnt und ihr euch bei uns wohlfühlt: mit Werbung im Zonenchat, mit dem besten Händler, den wir uns grade irgendwie leisten können und mit einem wachsamen Auge auf das gute Klima in der Gilde ;)

      Einen Anfang haben wir schon gemacht: Diese Woche verkauft einer der 3 besten Händler in Wegesruh, nämlich Morg, unsere Waren. Er steht direkt an der Route vom Wegschrein zur Enklave der Unerschrockenen und hat sehr viele schauen bei ihm vorbei.

      Ich danke euch schon mal prophylaktisch 8)

      Gute Geschäfte!
      Calad
      Gildenleitung "Bund der freien Händler"
      Leib- und Magengilde: "Archäologische Gesellschaft Tamriels"
      Handelsgilde: "Bund der freien Händler"
      Forum für beide Gilden: spielbasis.net
    • Benutzer online 1

      1 Besucher