Angepinnt Leitfaden für Gesetzlose oder How to Thief in Tamriel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So da einige noch nicht so ganz mit dem Rechtssystem vertraut sind, hier ein kleiner Leitfaden von mir für angehende Gesetzesbrecher :ph34r:

      F: Wie erhöhe ich die Fertigkeitslinie Lug und Trug?

      A: Generell steigert sich diese Fertigkeitslinie durch alle Illegalen Aktionen:
      • Das Knacken von Schlössern
      • Das Bestehlen von NPCs
      • Alle Transaktionen mit dem Hehler (Verkaufen/Schieben)
      Die Fertigkeitslinie steigert sich nicht durch folgende Aktionen:
      • Das Töten von NPCs
      • Das Stehlen von Gegenständen aus Behältern
      • Flucht vor Wachen oder Anderen NPCs
      • Begleichen des Kopfgelds
      F: Gibt es bestimmte Orte wo man das Stehlen besonders gut trainieren kann?

      A: Es gibt hierzu zwei Stategien:
      1. In den Hauptstädten auf Diebestour gehen - Hier hat man meist viele Wohn- und Lagerhäuser, die man ausräumen kann, die Wachen sind ziemlich verteilt und haben meist lange Patrouillen und auch die anzahl an leerbarer Taschen ist hier höher. Allerdings muss man gerade Nachts hier mit viel "Konkurrenz" rechnen was dies eher tagsüber zum skillen empfehlenswert macht
      2. In den Vororten/Camps oder an Orten, die nur über Quests zugänglich sind - Hier hat man meist viele Passanten, die mehr auf ihr am Mann getragenes Hab und Gut achten, sprich die schwieriger zu bestehlen sind. Dies gibt euch bei Erfolg natürlich mehr Erfahrung für Lug und Trug. Auch ist Misserfolg hier meistens nicht so wild da es in den meisten Vororten kaum bis gar keine Wachen gibt. Auch die Konkurrenz ist hier geringer, jedoch muss man meisten weite Strecken zurücklegen, bis man wieder in Reichweite eines Hehlers kommt.

      F: Gibt es Ausrüstungsgegenstände zu klauen?

      A: Jain. Die meisten Bewohner Tamriels achten sehr auf ihre Ausrüstung und diese unbemerkt von ihnen zu entwenden ist so gut wie unmöglich. Dennoch kann es vorkommen, das ihr in Häusern Behälter findet, die Rüstungen enthalten. Diese sind jedoch meist normaler bis seltener Qualität und haben in der Regel keine Traits oder so, so dass sie zur Verwendung kaum taugen. Ab und zu findet ihr mal was mit den Traits Verziert oder Intrikant. Die meisten zu stehlenden Güter sind aber eher kleine unauffällige Gegenstände für den täglichen Gebrauch und Verkauf.

      F: Kann ich eine Wache töten?

      A: Nein! Wenn dich eine Wache angreift, dann heißt es Beine in die Hand! Die Jungs haben alle möglichen Skills um dich an der Flucht zu hindern, töten euch automatisch mit der 5ten Fähigkeit und haben einen endlosen Lebensbalken.

      F: Kann ich Wachen bestehlen?

      A: Ja. Wachen sind in der Regel aber sehr schwer zu beklauen, daher sollte man zuerst an anderen Zielen üben um die Fertigkeitslinie Lug und Trug zu erhöhen und Punkte in den Skill Flinke Finger investieren. Wachen haben jedoch mindestens seltene Gegenstände dabei die beim Hehler mehr wert sind!

      F: Wenn ich ein Kopfgeld habe, wie werde ich es wieder los?

      A: Auf vier Arten:
      • Über den Hehler begleichen
      • Direkt an die Wache zahlen, sofern sie noch mit einem redet (ab Status Vogelfrei versuchen sie nur noch dich zu töten)
      • Wenn man durch eine Wache getötet wird, nimmt sie dir dein Kopfgeld direkt aus deinem Inventar ab. Wenn du nicht genug Geld mit dir führst, wird dein aktuelles Kopfgeld nur um den mitgeführten Betrag reduziert
      • Wenn ihr ausloggt, baut ihr automatisch pro Stunde etwa 375 Gold Kopfgeld ab
      F: Ist das Kopfgeld Accountweit?

      A: Nein, jeder Charakter hat sein eigenes Kopfgeld, ihr könntet also einen Twink nur fürs Klauen machen

      F: Gibt es bestimmte Klassen/Rassen, die sich als Diebe besonders gut eignen?

      A: Indirekt. Natürlich gibt es Rassen, die im Schleichen besser sind als Andere. Zum Glück gehören die Kahjit und die Bosmer ja beide zum Dominion ;) Als Klasse empfiehlt generell die Nachtklinge, da die im Schattenbaum Möglichkeiten zur Beschleunigung und zur Unsichtbarkeit hat und im Auslaugenbaum den Verkrüppelnden Griff, der auch nochmal Geschwindigkeit hinzugibt. Auch das Tragen und Ausbauen der Fähigkeiten in mittlerer Rüstung kann helfen, da diese aufs Schleichen und Rennen ausgelegt sind.

      F: Brauche ich als Dieb bestimmte Ausrüstung?

      A: Als Dieb ist man zunächst auf Dietriche angewiesen um Schlösser knacken zu können. Diese könnt ihr entweder in Behältern finden oder von Gemischtwarenhändlern legal erwerben. Des Weiteren gibt es einige Sets, die euch Boni aufs Schleichen oder die Bewegungsfreiheit/-Geschwindigkeit geben:

      • Dunkelschritt - Mittel


      • Fiords Erbe - Mittel


      • Schattentänzer - Leicht


      • Waldläufer - Mittel


      • Gefangener - Leicht


      • Stille der Nacht - Handwerk


      • Umarmung der Mutter der Nacht - Handwerk


      • Schild des Tapferen - Handwerk


      F: Kann ich mein Gold davor schützen, dass die Wache es mir bei Tod abnimmt?

      A: Ja. In den Diebesverstecken gibt es Pfandleiher, die euch Zugriff auf eure persönliche Bank geben. Alles Geld was ihr dort lagert, entzieht ihr dem Zugriff der Wache. Nach erfolgreicher Diebestour und Verkaufsaktion beim Hehler empfiehlt es sich also je nach Kopfgeld auch den Pfandleiher in Anspruch zu nehmen und den Gewinn dort zu deponieren.

      F: Welche Stufen von Kopfgeld gibt es und welche Auswirkung auf mein Stadtleben hat die Jeweilige Stufe?

      A: Es gibt 4 Stufen:
      • Aufrichtig: Gesetztestreue Bürger ohne Kopfgeld können sich frei bewegen und haben von der Wache nichts zu fürchten
      • Verrufen: ein leichtes Kopfgeld. Wachen halten euch an wenn ihr in ihre Nähe kommt ansonsten keine Auswirkung
      • Berüchtigt: Das selbe wie Verrufen (andauernd ab etwa 500 Gold Kopfgeld), nur das bestimmte Händler anfangen euch zu ignorieren
      • Vogelfrei: Höchste Stufe des Kopfgelds (andauernd ab etwa 1000 Kopfgeld oder wenn ihr in Gegenwart der Wache oder anderer Zeugen Unschuldige umnietet). Kein Gesetzestreuer will mehr was mit euch zu tun haben und die Wache tötet euch auf Sicht
      F: Bleibt mein Kopfgeld dauerhaft, wenn ich es nicht begleiche?

      A: Nein. Kopfgeld baut sich bei gesetzestreuem Verhalten mit der Zeit ab. Es gibt zwei Balken zu eurem Gesucht-Status, den Roten und den Weißen. Der Rote erhöht sich, wenn ihr auf frischer Tat erwischt werdet, je nach schwere der Tat. Dieser baut sich nach wenigen Minuten aber wieder ab. Der weiße Balken ist dauerhaft und basiert auf eurem Kopfgeld. Der rote Balken baut sich nur bis zur Höhe des Weißen wieder ab. Der weiße Balken baut sich beim Ausloggen mit etwa 375 Gold pro Stunde ab, im Spiel mit etwa 50 Gold pro Stunde.

      F: Mein Hehler lässt mich nichts mehr verkaufen! Muss ich mit dem restlichen Diebesgut bis morgen warten?

      A: Nicht unbedingt. Natürlich macht Diebesgut im Inventar nichts, solange ihr kein Kopfgeld habt oder im Diebesversteck ausloggt. Allerdings kann man beim Hehler auch Schieben, was die Sachen für ein gewisses Entgeld "legalisiert" und dadurch zum Verkauf an normale Händler freigibt. Dies kann sich je nach Schiebekosten durchaus noch lohnen und erhöht zusätzlich eure Fertigkeitslinie Lug und Trug.

      F: Kann ich als Dieb schnell zu Geld kommen?

      A: ja aber man muss ein paar Regeln beachten:
      1. Der Hehler nimmt pro Tag nur eine begrenzte Menge Transaktionen entgegen, man sollte also am Anfang darauf achten, dass man eher seltene Beute verkauft
      2. Nach dem Verkaufen sollte man den Gewinn über den Pfandleiher auf die Bank bringen, damit die Wache es einem nicht abnehmen kann
      3. Es empfiehlt sich sehr vor dem Ausloggen nochmal auf Diebestour zu gehen um das permanente Kopfgeld kostenlos und schneller abzubauen
      4. Um schnell an große Mengen Beute zu kommen, empfiehlt es sich Häuser auszuräumen. Erstens erhält man allein fürs Einsteigen Erfahrung für Lug und Trug, da man meist ein Schloß knacken muss. Dann haben Häuser, Schiffe und Lagerräume meist viele Behälter mit möglichem Diebesgut, an das man einfacher rankommt, als es direkt von NPCs zu stehlen. Man sollte beim Einbruch aber auch beachten, dass hier meistens NPCs wohnen, die einen beim Klauen aufgrund der beengten Verhältnisse leichter erwischen können. Manche Gebäude, wie Tavernen, Banken oder Burgen haben auch eigene Wachen. Wenn diese einen verfolgen, ist das meist der sicherer Tod, da man das Gebäude dann nicht mehr verlassen kann.
      5. Manchmal findet ihr in Häusern sogenannte Wertkassetten. Diese sind meist gut bewacht und haben Schlösser von höherer Schwierigkeit, der Inhalt ist aber immer Minimum Selten und hat mindestens einen raren Gegenstand von hohem (illegalem) Wert. Solche Truhen zu räumen, gibt außerdem Bonuserfahrung für Lug und Trug
      Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann stellt sie ruhig! :ph34r:
      When Society falls... We rise!
    • Ich nehme an für die Meisten ist es klar, aber das ist nicht Accountübergreifend oder?

      Wie meinste das?


      Gesendet via Tapatalk von Sony Xperia Z

      Edit sagt: Ich vermute mal die Frage war darauf abgezielt, ob das Kopfgeld Accountweit übertragen wird? Wenn ja dann heißt die Antwort nein. Jeder Charakter hat seinen eigenen Kopfgeldbalken, ich könntet euch also einen Twink nur fürs Klauen machen.
      When Society falls... We rise!
    • Ich würde mir hier noch wünschen, das es dafür Gildenaufträge/ Dailies gibt. Also so a la "Klaue einen bestimmten Gegenstand", "Räume ein bestimmte Haus leer", "Hol eine illegale Lieferung und bring sie unbemerkt zum Hehler" oder "Bring jemanden um die Ecke".

      In den Diebesverstecken hab ich überall Anschlagbretter entdeckt, also ist es wohl für ein späteres Update noch angedacht in der Richtung was zu implementieren. :ph34r:
      When Society falls... We rise!
    • Wie meinste das?


      Gesendet via Tapatalk von Sony Xperia Z

      Edit sagt: Ich vermute mal die Frage war darauf abgezielt, ob das Kopfgeld Accountweit übertragen wird? Wenn ja dann heißt die Antwort nein. Jeder Charakter hat seinen eigenen Kopfgeldbalken, ich könntet euch also einen Twink nur fürs Klauen machen.


      Genau das meinte ich, danke.

      Kai Schober schrieb:

      • Taschenmammuts erschüttern nicht länger den Boden, wenn sie sterben. Ganz ehrlich, so schwer sind die nun wirklich nicht.
    • Vielleicht, wenn 2016 2017 die Diebesgilde oder Dunkle Bruderschaft kommen ;)


      :( :( :(
      Als Nachtklinge ist es meine Berufung der Dunklen Bruderschaft beizutreten. Mmh, vielleicht sollte ich dieses Blut-Rumtanz-Ritual vor der Haustür ausüben, mit dem man der Dunklen Bruderschaft einen Auftrag erteilt. Das sollte sie aus ihrer Lethargie reißen...
    • Ja, naja, ich wusste einfach nur noch grad so, dass die Auftragserteilung über einen zeremoniellen Schritt erfolgt. Mein letzter Ausflug zu dem Verein ist 3 Jahre oder mehr her, als ich es nicht geschafft habe Oblivion durchzuspielen. Und in Skyrim bin ich auch noch nicht fertig. Ich glaube ich brauch mal ein Jahr Urlaub um das alles nachzuholen neben TSW und TESO. :D