Skyforge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der Stadt z.B., wenn mehr als 20 - 30 Spieler da sind, gehen die FPS bei mir schon spürbar runter. Gleichzeitig sind locker 10 GB RAM frei und sowohl CPU als auch GPU sind weit von 100% Auslastung entfernt. Es geht irgendwie direkt nach der Charaktererstellung hauptsächlich nur noch um Zahlen ... 20 hiervon für die nächste Fähigkeit, dann 60 hiervon, dafür musst du dieses Gebiet machen, dafür jenes ... ich bin eher der Typ Spieler, der, gerade wenn er noch weit vom Endgame entfernt ist, lieber einfach Spielt und sieht, wie der Charakter ganz natürlich "wächst" während er die Gebiete erkundet und hier und da für einen NPC Quests macht.

      Das mit dem Sound ist wohl vor allem bei Surround-Systemen hörbar. Wenn die eigenen Fusstapfen plötzlich von hinten oder der Seite kommen, klingt das seltsam. Auch stimmt irgendwie öfter mal die Lautstärke einzelner Sounds nicht. Aber gerade die Soundprobleme sollten ja gut zu beheben sein.

      Ich hab jetzt aber auch schon ein paar Tage nicht mehr ins Spiel geschaut, eben weil es sich für mich so grindig anfühlt und ich doch eher ein Fan einer offenen/zusammenhängenden Welt bin. Ich konnte schon damals mit GW1 nicht so viel anfangen.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Ahso, Surround-Sound. Gut, da sind meine 2.1-Brüllwürfel natürlich kein Vergleich.

      Für organisches Spielen ist SF in der Tat denkbar schlecht geeignet, das ist wahr. Für mich ist es nicht ganz so negativ, da ich auch PSO sehr gerne gespielt habe. Wenn genügend verschiedene Missionen / Zonen drin sind, könnte ich mich damit anfreunden. Wenn es zu wenig werden, werde aber auch ich mir den Grind vermutlich nicht geben.

      Andererseits kann es natürlich sein, das die Devs noch Überraschungen aus dem Ärmel zaubern. Die 10er-Dungeons / Raids hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Wer weiß, was noch kommt...

      Also werde ich einfach abwarten :)
    • Die open beta in RU startet angeblich direkt Anfang April mit folgenden Inhalten:
      • early access 26 march
      • 13 classes
      • 11 open areas
      • 33 solo adventures
      • 8 group adventures
      • 5 pvp arenas
      • Monster invades, anomalies, raids, pantheon wars!

      33 Missionen / 11 Zonen ist immerhin eine ordentliche Zahl. 50 Missionen wären mir zwar lieber gewesen, aber gut. Die große Frage ist: was sind Anomalien? Alle anderen Dinge hat man schon einmal gehört. Wir werden es in 2-3 Wochen wissen, denke ich.

      Edit: die 2te CB hier geht übrigens in einer Woche laus und dauert dann 2 Wochen. sf.my.com/de//forum/index.php?page=Thread&threadID=7966. Mal sehen, ob wir eine ähnlich lange CB kriegen wie die Russen (angeblich 13 Wochen), oder ob hier verkürzt wird.
    • Ho-ho-ho, die 2te CB ist da und ebenso die russische Open Beta - und die Erkenntnisse aus der OB sorgen für einigen Wirbel.

      Thread: und <a data-ipb='nomediaparse' href='http://sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=8681'>http://sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=8681 (beide für jedermann lesbar)

      Im ersten berichten die Entwickler über einige Änderungen CB -> OB und u. a. auch über die Gründe, warum es überhaupt die wöchentlichen Caps gibt. Hintenraus wird daraus eine P2W-Diskussion. Im zweiten geht es direkt um P2W.

      Man muss leider feststellen, dass es einige drastische Änderungen CB -> OB gegeben hat und dazu einige Enthüllungen, die zusammen den Eindruck erwecken können, dass Informationen zurückgehalten wurden, die von den meisten jetzt als 'schmutziges Geheimnis P2W' gewertet werden. OTOH muss man aber fragen, ob manche sich nicht persönlich getäuscht sehen und - gerade angesichts der Tatsache, dass SF noch nicht einmal wirklich live ist - nicht einfach überreagieren, da die Auswirkungen der Änderungen erst in einiger Zeit absehbar sein werden (wenn z. B. die ersten Russen sich über Geld 'nach oben' gekauft haben sollten). Persönliche Angriffe gegen einen der MODs im Forum sind jedenfalls schon sehr, sehr hart an der Grenze.

      Persönlich bin ich von diesen Änderungen nicht unbedingt betroffen, da ich nicht vorhabe, SF in einer Riesengilde auf Progress zu spielen oder World Champion in den Gildenkriegen zu werden. Aber: sollten die Änderungen so tatsächlich auch hier live gehen (und was spräche dagegen?), wären die Vorwürfe 'P2W' und 'unredliche Entwickler' (SF ist nicht P2W (verkürzt wiedergegeben)) leider nachvollziehbar. Wäre schade, wenn SF direkt zum Start eine solche Bauchlandung hinlegt.

      And now for something completely different:

      Mit der OB sind auch die fehlenden 4 advanced Klassen bestätigt: monk, alchemist, witch und knight. Spielszenen gibt es natürlich bisher (mit einer erstaunlichen Ausnahme) keine, aber auf Youtube gibt es genügend Channel, wo die Sequenzen aus dem Trainingsraum zu sehen sind, z. B. bei EkySkyforge <a data-ipb='nomediaparse' href='https://www.youtube.com/channel/UCFQq4AMktgT_EouCTzeYvSg.'>https://www.youtube.com/channel/UCFQq4AMktgT_EouCTzeYvSg.[/url] Monk sieht richtig cool aus IMHO :)

      Was meine persönliche Beta angeht: sofern es nicht riesige Bugs sind, spiele ich eigentlich nur noch, ohne groß irgendwas zu testen. Der EU-Client ist eh nur ein veralteter RU-Client, sodass sinnvolles Testen kaum möglich ist. Lokalisierung mal abgesehen, wo SF übrigens durchaus noch nachbessern muss. Die englische Fassung ist in dieser Version noch nicht einmal vollständig ok, von der deutschen ganz zu schweigen.

      Die letzten 3 Tage habe ich für mich probiert, eine der intermediate Klassen, den Kinetic, freizuschalten und kann sagen: ja, es stimmt, man kann ihn in einigen Tagen freischalten - wenn man vorher schon den oberen Atlas erreicht hat und 5-6 Stunden pro Tag spielt. Etwas Glück kommt dazu, da man Missionen braucht, die sinnvolle Mengen an Juwelen für den Fortschritt geben. Sind die gerade 'aus', muss man warten oder etwas zeitraubend die Missionen resetten, um die Belohnungen zu verändern. Das kann sich natürlich aber auch anders gestalten, wenn man wie in der OB 33 Missionen und 11 Zonen hat - oder die Devs mal eben wie für die OB das halbe zugehörige System umbauen.

      Durch die OB ist auch die Lage aller Klasse im oberen Atlas bekannt. Fair verteilt ist anders. Zur Erklärung:

      Die drei Startklassen liegen direkt nebeneinander und sind über einen gemeinsamen Knoten mit den Rest des Atlas verbunden. Soweit ok.

      Die 5 intermediate Klassen sind aber ungleich verteilt. 4 sind exakt gleich weit von den Startklassen weg (gemessen in Knoten). Die 5te, Berserker, ist doppelt so weit entfernt. Warum sollte das so sein? Nun:

      Die 5 advanced Klassen sind ebenfalls ungleich verteilt. 2 liegen zusammen mit der 3., dem Gunner, im Atlas links von den Startklassen. Die restlichen 2 liegen rechts von den Startklassen, allerdings im Vergleich 2-3 Knoten weiter weg. Aber: diese 2 liegen nun vom Berserker so weit entfernt, wie die beiden anderen vom Gunner.

      Der Berserker wurde also quasi zu einer 6ten advanced Klasse gemacht, von der Lage im Atlas her, um 2 der advanced Klassen für Käufer des mittleren Founder-Paketes (schaltet direkt den Berserker frei, wenn SF lve geht) in attraktive Reichweite legen zu können. Dadurch sind nur leider die 'am Ar...', die den Berserker normal freispielen müssen, und doppelt so lange dafür brauchen, wie eigentlich nötig für eine intermediate Klasse.

      Zumindest ist das meine Interpretation der Lage der Klassen im Atlas.

      Besonders unsinnig wird es, wenn man (aufwendig, da von Hand) nachzählt, wieviel Juwelen man für den Weg von Klasse zu Klasse braucht. Denkt man, 'der Berserker liegt um die Ecke' und will von dort zu einer advanced Klasse, ist man leider reingefallen: die Kosten pro Knoten sind auf diesem Weg, insbesonders direkt beim Berserker, so hoch, dass es tatsächlich billiger ist (und schneller geht), wenn man von einer doppelt so weit entfernten Startklasse losgeht. Gleiches gilt auch für die andere Seite mit Gunner & Co. Auch dort ist man schneller, wenn man von einer Startklasse zu einer anderen advanced geht, als wenn man den optisch kürzeren Weg vom Gunner wählt. Leider gilt auch beim Nachzählen: der Berserker ist grob doppelt so weit von den Startklassen weg wie die anderen 4 intermediate.


      Und was bedeutet das nun alles? Tja, ich werde die CB weiter spielen und genau hinschauen, was sich in der OB und dem kommenden Launch in RU tut. SF als solches ist für mich gut genug, um es zu spielen, allerdings wird die Reaktion der Entwickler auf die aktuellen Vorwürfe schon eine Rolle spielen, wie natürlich auch die letztendliche Version, die hier live gehen wird.


      P.S.: bei der Vorstellung aller Klassen (<a data-ipb='nomediaparse' href='http://sf.my.com/de/news/announcements/enthullung-aller-launch-klassen-von-skyforge,']http://sf.my.com/de/news/announcements/enthullung-aller-launch-klassen-von-skyforge,[/url] schicke Bildchen) wird bereits gesagt, dass es nach Launch weitere Klassen geben wird. Bietet sich auch aber an, da es bisher nur 2 Tanks und 2 Supporter, aber dafür stolze 9 DPS gibt.

      Edit: auto-erkannte Smilies korrigiert
    • Neues zur Open Beta: während die Russen schon heftig dran sind, wird die OB für EU und NA im Sommer stattfinden.

      sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=9175

      Enthält auch einen hübschen Trailer.

      Edit: auf der russ. Seite wurde gerade eine Sammleredition in den Shop gestellt. Für 40 Euro (2450 Rubel) gibt es die direkte Freischaltung von 2 advanced Klassen (Alchemist und Knight), ein Costume und ein spezielles Reittier. Das normale Skyforge kostet in RU rund 10 Euro (600 Rubel).
    • So, nu gibt es auch ein Statement der Devs zur Monetarisierung: sf.my.com/us/forum/index.php?page=Thread&threadID=9502

      Herrje, Teile der Community beginnen echt, mir ziemlich auf den Sack zu gehen. "SF ist P2W - heul, jammer, nörgel, quengel, schrei, kreisch..." - immer und immer wieder.

      Was zum Henker ist an dem Modell P2W? Nichts. Pay to progress faster, ja, aber durch das Matchmaking ist es komplett egal, ob sich jemand an einem Tag auf 10.000 Prestige pusht oder nicht (selbst dabei gibt es noch caps). Im Gegenteil: da nur wenige andere so bekloppt sein werden, wird er im PvP elend lange Wartezeiten haben und im PvE kaum andere finden, die so weit sind, um zusammen 5er-Dungeons machen zu können oder 10er oder sonstwas.

      Was man wirklich genau beobachten muss, da stimme ich zu, ist das wöchentliche cap der Juwelen, die für den Fortschritt im Atlas zuständig sind. Ist das zu tief angesetzt, werden viele Spieler genervt sein. Aber dafür haben wir ja derzeit die OB in RU.
    • Manchmal weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll...

      Es war schon seit CB1 klar, dass manche im Forum eine etwas arg hohe Meinung von sich haben und glauben, nur sie verbreiten die endgültige Wahrheit. Manchen von ihnen scheint jetzt aber komplett die Sicherung durchzubrennen, basierend auf dem, was sie in dem Thread absondern.

      Man sei ja schließlich 'Top 5% hardcore raid world first elite competetive hassunichgesehen' gamer und jeder, der nicht dazugehört, hat in dem Thread eh nichts verloren / dessen Meinung ist eh nichts Wert / der wird eh von uns [den Top 5%] nicht beachtet. Schaut man genauer hin, schwingt da schon die, ich sage mal, Angst mit, dass irgendein (vermutlich) Unwürdiger sich mit cash in die heiligen Hallen der Top 5% einschleicht oder gar an ihnen vorbeizieht. Zwar haben andere Spieler der RU OB schon geschrieben, dass das ganze P2W-Gerede Unsinn ist, aber die haben selbstverständlich keine Ahnung. So ein hemmungslos arrogant-elitäres Gequatsche habe ich wirklich lange nicht mehr gesehen. :(

      In RU hat mittlerweile sogar ein Spieler eine Petition auf change.org gestartet, um die wöchentlichen caps abzuschaffen. Herrje...

      Sehr spannend, wie die Devs darauf reagieren werden.
    • So, CB3 kommt: sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=9769

      22.4. bis 16.5. - ja, 3 Wochen, damit auch die neuen Tester genügend Zeit haben, sich alles anzuschauen. Leider ist für die bisherigen Tester nur wenig neuer Content drin: 2 PvP-Instanzen, 1 Open-World-Zone, 1 Solo-Instanz, 1 Gruppen-Instanz. Irgendwelche Anpassungen an die RU OB sind in CB3 auch nicht drin und kommen evtl. auch erst mit CB4 oder noch später.

      Leider wird unsere CB damit immer unsinniger, da nach wie vor für uns ein Client aktuell ist, der mit der Version in RU kaum noch etwas zu tun hat. Sicher ist es so, dass die OB in RU sich auch noch regelmäßig ändert und die Devs kaum Lust haben dürften, dass auch noch in mehreren Versionen nachzuhalten, aber sinnvolles Feedback zu Spielmechanismen ist mit unserem Client dadurch kaum noch möglich.

      So wird die CB hier mehr und mehr zu einem Stabilitäts- und Kapazitäts-Test des Server-Clusters mit ein bischen Lokalisierung mittendrin plus den etwaigen Erkenntnissen, die die Devs eventuell aus dem allgemeinen Spielverhalten in NA und EU gewinnen können.

      Das große Geschrei zu P2W hat sich weitgehend beruhigt, obwohl vielleicht 'totgelaufen' der passendere Ausdruck wäre. Auch der größte Nörgler hat nach dem 50. Post keine Lust mehr auf einen 51., wie es scheint. Ab und an flammt mal wieder Kritik auf, aber prinzipiell wartet man größtenteils auf Neuigkeiten aus der OB.
    • Ein paar Details dazu, was es heißt, ein Gott zu werden und zu sein: sf.my.com/us/news/announcement…ng-power-your-divine-form

      Das Interessanteste für mich sind die verschiedenen Spezialisierungen: "So for example, if you enjoy soloing adventures and exploring open areas, you’ll be able to choose the specialization, God of Wandering. ... Finally, Gods of Knowledge can create new pieces of equipment..."

      Sie scheinen sich schon einiges gedacht zu haben mit dem System, auch wenn völlig unklar ist, was die Spezialisierungen bewirken.


      Ansonsten ist weiterhin zu beobachten, dass doch einige der EU/NA-CB den Rücken kehren wegen des völlig veralteten Builds und lieber in der RU OB unterwegs sind oder schlichtweg gar nicht mehr spielen und bis zu unserer OB warten wollen.

      Selber bin ich gerade halb mit der neuen Open-World-Zone Milene Caves fertig. Ganz nett, nur leider schon wieder 'very easy' für mich, sodass ich eigentlich alles ohne große Gegenwehr wegschnetzel. Etwas sehr störend in den Caves ist ein seltsames, ständiges Hintergrund'rauschen', bei dem ich noch nicht sicher bin, ob es Absicht oder evtl. ein bug ist. Ich werde die Tage die Caves abschließen und dann mal sehen, ob ich ggf. zum Slayer komme, einer der anderen intermediate Klassen.

      Nebenbei wäre es sicherlich hilfreich für unsere aktuelle und kommende CB-Phasen, wenn die Devs zumindest die Klassen komplett freischalten würden. Dadurch würden sicherlich einige doch wieder zur Teilnahme motiviert, die jetzt einfach keine Lust mehr haben, sich durch den Atlas zu graben (der natürlich auch in der RU OB schon anders funktioniert). Insgesamt ist es für unsere CB nicht gerade hilfreich, dass die RU OB frei zugänglich ist und man sie sogar mit einer simplen Änderung an einer .xml mit einer halbwegs tauglichen englischen Lokalisierung spielen kann. Gäbe es das nicht, würde unsere CB doch etwas belebter sein, vermute ich.
    • So, CB3 ist beendet. Nicht viel neues zu sagen; das merkwürdige 'Rauschen' in den Caves ist wohl gewollt und soll den Wind (?) darstellen, der durch die Höhlen pfeift (oder so ähnlich). Kann man gelten lassen. Mich störts, aber ok.

      Etwas überraschend wurde eine längere Pause bis zur CB4 angekündigt, um einige größere Änderungen machen zu können, die dann auch einen Char Wipe nach sich ziehen werden. Der Wipe kommt recht unerwartet, wird aber teilweise als Signal gewertet, dass wir zur CB4 einen build bekommen, der näher an der RU OB ist, da die dortigen, umfangreichen Änderungen vgl. mit unserem build einen Wipe nötig machen würden.

      Dann gibt es noch Infos zu den Anomalien: sf.my.com/us/news/announcements/anomalies-divine-challenge

      Liest sich wie eine Art progressiv schwerer werdendes 5er-Dungeon. Ich habe die engl. Seite verlinkt, da in der deutschen Version ein Absatz weniger deutlich ist: "In order to fight monsters in these Anomalies, an essential stat will come into play: Tactical Sense, used to overcome the defenses of powerful enemies. You can increase your Tactical Sense by collecting upgrade items from raid adventures. The stronger the monsters, the higher Tactical Sense needed to defeat them!" Da muss ich direkt an die ekligen "Strahlen" aus alten LotRO-Zeiten denken :( Erst schön raiden, um equipment mir genug Strahlen zu kriegen, um dann immer die tiefer in die Anomalien zu kommen. Böh. OTOH, auf dem lvl werde ich eh eher nicht spielen, also ja, von mir aus, why not.
    • Infos zu den Pantheon-Kriegen (= Gilde vs. Gilde): und gleich auch der Foren-Thread dazu: <a data-ipb='nomediaparse' href='http://sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=14038']http://sf.my.com/us//forum/index.php?page=Thread&threadID=14038

      Würde mich potenziell nie betreffen, aber die Bedenken in dem Thread kann ich schon nachvollziehen. Kann man nur hoffen, dass die Devs gut darüber nachgedacht haben, wie sie z. B. Absprachen der großen Gilden bei den Auktionen unterbinden wollen. Wenn nicht, geht das ganz fix in die Hose.

      Ansonsten gibt es nix Neues bzgl. CB4; in RU wird fröhlich gepatcht; komische ingame Wettrennen-Events sind dort auch schon aufgetaucht (was mich persönlich eher unangenehm an ingame Events in klassischen Asien-Grindern erinnert).

      Ein wenig stört mich mittlerweile, dass sich fast alles, was man in letzter Zeit hört, um high end Gruppenspiel dreht. Klar muss es das geben, aber so langsam vermisse ich die Perspektiven, was man 'oben' machen kann, wenn man nicht in einem Riesen-Pantheon ist. Wäre schon schade, wenn SF hinten raus den einfachen Weg geht und primär nur noch auf Gruppen ausgerichtet ist.

      Nuja, man wird sehen.
    • Nu isses raus: CB4 geht am 23.6. los und läuft nur eine Woche: sf.my.com/us/news/announcement…sed-beta-4-begins-june-23

      Wie erwartet werden eine Menge Updates aus der RU OB dabei sein. Die sehr kurze Laufzeit ist allerdings etwas überraschend. Ebenso die Tatsache, dass es die letzte CB sein wird. RU hatte immerhin 6 CB-Phasen, aber vielleicht gibt es auch nichts mehr, was die Devs noch aus weiteren CBs hier ableiten können.

      Nett ist, dass für alle in der CB4 der Knight und Alchemist freigeschaltet werden. Schade aber, dass nicht auch Monk und Witch dabei sind.

      Ansonsten kann man nur spekulieren, wie nah die OB ist, wenn Ende Juni die CB endet. Mein Tipp wären 4-6 Wochen, um letztes Feedback auszuwerten, den wirklich letzten Stand aus RU einzuspielen, alles zu testen usw. Dann könnte in etwa Ende Juli bis Anfang August die OB beginnen, was sich auch noch mit den groben Plänen der Devs decken würde, die OB "im Sommer" zu starten.
    • Und das war's dann auch für die CB4. Einen Tag länger als geplant, aber der erste Tag war arg Problem-geplagt, daher gab es einen Tag extra - was, man glaubt es kaum, tatsächlich zu Meckerei geführt hat (bäh, braucht keiner, sollen lieber die OB starten, bäh).

      Im Großen und Ganzen wie erwartet: vieles, was in der OB in RU läuft, konnten nun auch wir hier ausprobieren. Die zwei wichtigsten Punkte IMHO:

      Man kann die Schwierigkeit der Instanzen wählen, allerdings nur in Richtung 'leichter als vorgesehen'. Würde ich also eine Instanz mit Schwierigkeit 'Hart' angeboten bekommen, könnte ich sie auf 'leicht' runterstufen und bekäme dann auch weniger Belohnung. Ist durchaus relevant, wenn man frisch freigeschaltete Klassen spielen möchte, die zu 99% in Instanzen auf der normalen Schwierigkeit komplett untergehen würden, bis man ein paar Skills freigespielt hat.

      Der obere Atlas, in dem man die Klassen freispielt, ist erheblich schneller zugänglich als bisher. Vor CB4 waren sicher einige Tage nötig, um soweit zu kommen. Jetzt kann man das durchaus an einem Tag schaffen, wenn man sich ranhält. So kommt man dann natürlich auch schneller zu neuen Klassen, hat ggf. mehr Spaß, bleibt länger dabei, gibt evtl. auch mal Geld aus... :P

      Alles andere ist ziemlich unwichtig und auch unverständlich, wenn man sich nicht schon für SF interessiert oder es angespielt hat, also lasse ich es einfach weg.

      Deutlich spannender war schon, dass vor 1-2 Tagen ein Russe im Forum aufgetaucht ist, der schon seit der CB dort dabei ist und so einiges zum aktuellen Stand der RU OB erzählt hat. Was wurde gebufft, was generft, was wird gerne gespielt, was nicht, was gilt als gute Klasse und warum usw. Gerade die Buffs / Nerfs waren sehr interessant, da auch Starterklassen betroffen sind. Ob das dann so direkt in die OB hier einfließt oder erst Monate später weiß derzeit aber keiner.

      Aktuell wird gerade das komplette Forum in das Aelinet überführt, so eine Art SF-eigenes Facebook. "Your one-stop shop for everything SF" könnte man auch sagen. Mal sehen, zur Sicherheit habe ich jedenfalls 2-3 Beiträge noch fix gespeichert.

      So, nun als Fazit: SF könnte sicher einiges mehr an Open World vertragen, derzeit ist es ein Lobby-based Instanzen-Schnetzler mit etwas Zeug außenrum (oder auch etwas mehr, wenn man PvP mag, ein Riesen-Pantheon aufziehen möchte...). Das allerdings macht es IMHO recht gut. Wie das nach oben hin aussieht, wenn man 3+ oder 6+ Monate dabei ist, wird abzuwarten sein. Für mich jedenfalls ist es interessant genug, dass ich auch in der OB dabei sein werde - nur um das Tutorial zum dritten mal zu machen, blöde Wipes ;)

      Als kleine Impression noch der Instanz-Run eines Kinetikers, einer Klasse, die ich so fix wie möglich freispielen werde.

      https://www.youtube.com/watch?v=GdvrtHIdl3w

      Anmerkung: der Kinetiker hier ist schon weit fortgeschritten, erkennbar an der 70.000+ unten links. Der oben erwähnte Russe hat dort etwas über 100.000 stehen. Das ist also Gameplay von Spielern, die schon Monate dabei sind.

      Edit: achja, einen Tag nach Ende der CB gibt es natürlich noch keine Aussagen, wann es denn nun mit der OB losgeht. Nach wie vor denke ich, dass es so 4-6 Wochen dauern dürfte.
    • Tja, völlig falsch gedacht.

      Am 16.7. geht die OB los. Für alle, die ein Founder-Paket haben, die mittlerweile schon fast üblichen 7 Tage vorher.

      Sehr fix, der Build aus CB4 muss also nahezu 100% der für OB gewesen sein, sonst kann ich mir das nicht erklären. Würde aber auch bedeuten, dass wir die letzten Updates der RU-Version evtl. doch nicht von Beginn an haben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass in den 7 Tagen noch groß am Build rumgefrickelt wird.
    • Zeit für einen kurzen Bericht, wie es in der OB aussieht.

      Der early access lies sich erstaunlich gut an. Ok, die Server waren 2 min später online als angekündigt und die ersten 30 min gab es doch schon Verbindungsprobleme wegen des Ansturms, aber danach konnte man problemlos spielen - oder besser: ich konnte. Leider gibt es auch andere, die teilweise erst gar nicht einloggen können (ISP-Probleme werde vermutet), bei denen SF alle paar Minuten crasht, bei denen die Grafik gruselig mies aussieht usw. So ganz sauber ist die Technik also noch nicht.

      Der Start der OB war dann nicht mehr ganz so schön. Erst musste um eine Stunde verschoben werden wegen eines Serverproblems und dann kamen da nochmal etliche Minuten drauf, bis es wirklich losging. Wie üblich war das Geschrei im Forum groß. Inkompetente Entwickler, nichts getestet, bla bla bla...

      Rein spielerisch hat sich nicht so sehr viel getan (siehe letzter Post), wodurch leider 1-2 wünschenswerte Änderungen aus RU fehlen. Derzeit ist es ziemlich schwierig, in Dungeons reinzukommen oder ins PvP, da der 'lvl' der Spieler doch schon arg aufgefasert ist und die Warteschlange dadurch völlig variabal ist von 5 min bis mehrere Stunden. In RU wurde daher schon ein Scaling eingeführt, bei dem jeder mit jedem zusammenspielen kann und der schwächere auf den lvl des stärkeren hochgepusht wird. Natürlich ist das nur eine ungefähre Anpassung, aber zumindest hilft es, übermäßig lange Wartezeiten zu verkürzen.

      Erwartungsgemäß ist der größte Kritikpunkt das wöchentliche Limit der Funken, d. h. ist man am Limit, ist der Fortschritt des Charakters für die Woche vorbei (grob gesagt). Einerseits verständlich - ich habe das Limit in 9 h erreicht - andererseits haben alle, die im early access waren, einen 50% Bonus auf die Funken (wegen Premium-Status durch das Founder-Package für 60 Tage). Alle, die erst jetzt dazu kommen, haben das nicht und würden daher mindestens 12+ h brauchen. Schon eine andere Hausnummer. Da sich das Limit auch erhöht, je länger man spielt, bin ich mir noch nicht so sicher, ob das Limit wirklich zu niedrig ist. Muss man abwarten. Abschaffen, wie es natürlich ebenfalls gefordert wird, werden die Devs es wohl eher nicht.

      Der zweite große Kritikpunkt betrifft die Platzierung von wichtigen Items in 5-Mann-Dungeons und im PvP. Diese Items braucht man, um seine 'Kirche' samt Gläubigen aufzuwerten (immerhin ist man ja auf dem Weg zu einem Gott). Alle 2 Tage spawnt eines oder mehrere dieser Items wahllos als Belohnung für eine erfolgreich abgeschlossene Instanz: PvE solo, PvE Gruppe oder PvP. Zwar ist es so, dass alle 40 min die Belohnungen für die Instanzen wechseln, die Items aber bleiben fix, bis sie nach 2 Tagen respawnen. Dadurch kann es vorkommen, dass man ins PvP oder in Dungeons gezwungen wird, auch wenn man sie nicht leiden kann, oder erst einmal 2 Tage warten muss bis zum Respawn. OTOH braucht man nicht allzu viele dieser Items, sodass es letztendlich nur ärgerlich ist, wenn man 2 Tage warten muss, aber kein spielentscheidender Nachteil oder eine enorme Schwächung.

      Der oben mal erwähnte Russe ist übrigens weiter aktiv und postet interessante Sachen. In RU gibt es seit Kurzem ein Damage Meter mit Kill-Statistik usw. Jaaaaaaa, hoffen wir mal, dass das nur für positive Zwecke genutzt wird. 'LFG DD Tempel, 5 Megamillionen DPS Minimum, sonst Kick.'

      Als nächstes müssen die Devs nachlegen und den Stand des Clients auf den von RU heben, dann haben wir schon mal 1-2 Problemchen weniger. Dann muss man sehen, wie spaßig SF bleibt, wenn man es nicht erst 2-3 Wochen sondern 2-3 Monate gespielt hat. Bis jetzt ist es jedenfalls in Ordnung.