WLAN Router

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen, da mein aktueller WLAN Router inzwischen nur Probleme macht, bin ich auf der Suche nach einem neuen, bessere Router.

      Bitte keine FritzBoxen vorschlagen, ich glaube von denen habe ich jetzt die Schn...e voll, den der der Rumzickt ist 'ne FritzBox WLAN3270.

      Der Hauptrechner ist per LAN-Kabel verbunden da habe ich keine Probleme, aber alles was per WLAN verbunden ist (privater Laptop, nach Bedarf Firmenlaptop, iPAD, Kindle, Fernseher, Drucker) macht Probleme, vor allem die Laptops. Da wird ständig die Verbindung unterbrochen und ich muss sehr häufig den Router neu starten damit überhaupt wieder was geht. Das macht so keinen Spass! Aufstellsituation sollte eigentlich nicht das Problem sein, der Router steht zwar einen Stock höher aber das ist nur ein reiner Holzboden (im Prinzip dicke Balken und "Bretter" drauf) dazwischen, eine Art Empore im nach oben offenen Wohnzimmer der Maisonette-Wohnung.

      Anforderungskriterien wären neben dem zuverlässigen WLAN auch so 1-2 LAN-Buchsen. Ihoffe auf zahlreiche Vorschläge.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Bitte erschlägt mich nicht, aber mein Vorschlag wäre eine Airport Extreme. Ja, es ist kein Billig-Produkt und ja, sie ist von Apple, aber es ist das zuverlässigste kleine Ding das ich hatte, vor allem im Bereich WLAN-Stabilität und Geschwindigkeit im 5 GHz Band. Aktuell bin ich mit einer fritz.box geschlagen und bereue es.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Hört sich tatsächlich nicht schlecht an. Und gegen Apple habe ich nicht per se was, Tippsel ich doch gerade das hier auf dem iPad. Der Preis ist allerdings schon enorm. Von Asus gibt es ein Dualbandgerät für weniger als die Hälfte, welches bei Chip als sehr gut getestet wurde. Apple bietet gute Geräte, leider sind sie meist auch recht hochpreisig, überteuert möchte ich jetzt nicht schreiben. ;)

      Na. Mal schauen, auf jeden fall danke für den Vorschlag.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Mein frage ist wie weit entfernt bist du von WLAN " Fritzbox"
      Wie viele Wände sind dazwischen, Wo ist die Box angebracht (hinter Elektronik ?)

      und und und :)

      Ich Persönlich hatte noch keine Probleme in mit den Fritzboxen ,habe aber bei vielen das Teil oft in der Wohnung von anders hingestellt und siehe da keine zicken mehr.

      Es gibt viele Probleme mit WLAN und da ist es echt egal welche Firma man da hat wenn sie am Falschen Ort steht. Gerade andere Elektronik kann die WLAN Verbindung empfindlich stören.

      PS. Bei Mehren Wänden +2 repeater nutzen

      Gruß
      Elodrin
    • Also, bei mir macht es kein Unterschied ob zwei Zimmer weiter, ein Zimmer weiter, im gleichen Zimmer oder direkt daneben. Vor allem im 5 GHz Band ist die Leistung der Boxen einfach unterirdisch. Wenn man sich die diversen Support-Foren ansieht, scheint das auch kein Einzelfall zu sein.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • bei mir macht es auch keine Unterschied:
      Nach 3 Fritzboxen und ihren Problemen hab ich eigentlich auch endgütlig die Schnauze voll von AVM!
      Aktuell scheren wir uns noch mit dem Dreck herum, aber spätestens mit nem neuen Telefonanbieter wird sich das ändern, und endlich kann ich die Box aus dem offenen Fenster feuern!!!

      :)

      Arku: ich leide mit Dir!
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Bin hier mit der 7390 sehr zufrieden, aber nutz das WLAN auch nicht allzu ausgiebig - halt nur am Phone fürs Internet, und da ich hier nur auf max 12mbit komm mit AliceDSL hab ich da, zumindest aktuell, wohl ganz andere Ansprüche als Enaijo :)

      Problem ist das man sich an die Telefonanlagenfeatures ja auch gewöhnt, kennt ihr denn da alternative WLAN Router, die sowas noch mitbringen?

      ps: wenn nur das WLAN das Problem ist, könnte man ja auch über einen eigenständigen Access Point nachdenken (zumindest wenn man sonst zb mit der Box zufrieden ist) - kosten natürlich auch schon soviel wie manch WLAN Router
    • Mit der Airport Extreme z.B. hatte ich bei der Übertragung WLAN zu WLAN schon Werte von Fast Ethernet, mit der Box kommt das vielleicht an einen Akkustig-Koppler heran, bis die Verbindung komplett zusammenbricht. Und nein, im 5 GHz-Band ist das leider kein Einzelfall. Somit lässt sich "nur" das 2,4 GHz-Band nutzen, was langsamer ist als unser Internetanschluss und somit auch nicht prickelnd ... ganz zu schweigen von WLAN zu WLAN Übertragungen.

      Aber eigentlich fragte Arkusol hier ja nach Vorschlägen vor Routern :D

      Was ich aus eigener Erfahrung Empfehlen kann: Apple-Produkte.
      Was ich aus eigener Erfahrung nicht empfehlen kann: AVM, Linksys.

      Und wichtig: Online kaufen, direkt ausgiebig alle möglichen Szenarien durchtesten und beim Problem wieder zurückschicken und etwas anderes kaufen. Auch wenn das Problem am Anfang gering scheint, man will sich nicht wirklich Jahre damit rumärgern.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Ich habe den "Trendnet TEW-633GR, WLAN Router bis 300 Mbit/s, Gigabit LAN", welcher nun auch schon ein paar jährchen auf dem Buckel hat. Eigentlich ein super Gerät... solange sich kein SmartPhone verbindet.
      Wenn mit dem Teil ein SmartPhone eine weile dick Daten austauscht crasht bei mir auch ab und zu der Router. :huh:
    • Ok, seit wir die S3s haben, hängen die natürlich auch öfters am WLAN, Datenmenge dürfte auch eher gross sein, werden doch Photos und Videos mit Dropbox synchronisiert. Spricht dann eher nicht für Trendnet, zumindest dieses Modell nicht. Ist aber ja eh schon etwas älter wie du schreibst.

      Der Preis lässt mich beim Apple Router schon etwas zögern ...
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Die Frage ist halt, ob das mit den Crashes einfach eine Erscheinung von den etwas älteren Modellen ist und gar nicht mehr auftritt bei neuen Geräten?

      Da fällt mir ein, dass ein Freund einen genialen WLAN-Router hat. Der macht auch gleich mehrere Netzwerke, so dass man z.B. Gästen eingeschränkten Zugriff aufs Netz geben kann. Mal schauen ob er noch weiss, wie das Teil heisst...
    • Ich habe lange am Apple Dingens rumüberlegt, es ist jetzt aber dann doch die hier Asus RT-N65U N750 Dual-Band NAS-Router, 802.11 a/b/g/n, Gigabit WAN/LAN, 2x USB 3.0, Build-In VPN, Print FTP UPnP, AiCloud, 2.4 & 5 GHz geworden.

      Ausschlaggebend war zum einen der Preis, 199 Ocken sind schon ein Wort, und zum anderen, dass die Endgeräte nach neuem 802.11 ac Standard noch sehr rar sind, der Leistungszuwachs bei Geräten älteren Standards aber nur sehr begrenzt sein soll. Zudem hat der AirPort Extrem nur einen USB-Steckplatz und kein Gigabit-LAN. Das Asus oben hat dagegen 2x USB 3.0 und 4 Gigabit LAN. Da ich gerne in Zukunft eine zentrale Festplatte nutzen und auch den Drucker für alle Geräte freigeben möchte sidn die zwei USB Steckplätze prima und mein Hauptrechner wird per LAN-Kabel verbunden.

      Danke euch allen für den ganzen Input.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Sicherlich eine gute Entscheidung. Möchte nur noch sagen, dass die Airport Extreme schon vor vielen vielen Jahren Gigabit-LAN hatte, da wird sie das heute sicher auch noch haben.

      Und Ein Gäste-WLAN können eigentlich alle aktuellen WLAN-Router bereit stellen, so lang es nicht gerade das billigste Modell sein muss.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Das Asus-Dingens hört sich gut an :)
      Ich vermute, dass die allermeisten Geräte heutzutage Gigabit haben, da würde sich Apple bestimmt nicht lumpen lassen ;)

      PS: Der besagte Freund hat ein Router von Netgear. Bei ihm zuhause wird eigentlich alles über das WLAN gemacht und soweit ich weiss ist es noch nie "abgestürzt". Er hat eben nicht nur ein Gäste-WLAN, sondern X verschiedene Zonen. Wird sich aber vermutlich auch auf die Leistung auswirken...
    • Absolut. Es beginnt damit, ob du in einem Block wohnst mit X Netzwerken, oder irgendwo mitten im Wald
      Gut möglich, dass zB meine Abstürze des Routers durch ein bestimmtes Gerät ausgelöst werden und der Router nur zu doof ist, sich vom benehmen des fiesen Geräts zu erholen :)

      Ich mag Kabelsalat. Netzwerkkabel FTW! :)



    • @Enaijo: Hm, also das mit dem Gigabit-LAN habe ich vorher irgendwo gelesen, hab jetzt aber gerade den Link nicht parat.

      Im Endeffekt ist es mir aber schlussendlich auch irgendwie lieber, wenn ich das Dingens mit dem PC konfigurieren kann und nicht aufs iPad zurückgreifen muss. Am stylischsten finde ich aber schon den Apple AirPort Extreme, keine Frage, wobei das Asus Teil in Carbonoptik auch was hat.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)