Staatliche Gesellschaften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher Gesellschaft wird dein Charakter angehören? 47
      1.  
        Der Mahlstrom (12) 26%
      2.  
        Die Bruderschaft der Morgenviper (18) 38%
      3.  
        Die Legion der Unsterblichen (17) 36%
      Als Mitglied einer staatlichen Gesellschaft erhält man verschiedene Aufgaben. Für diese Aufgaben erhält man diverse Belohnungen, kann im Rang aufsteigen und zum Beispiel Gesellschafts-Spezifische Gegenstände kaufen.

      Als Spieler kann man jeweils nur einer staatlichen Gesellschaft beitreten. Das selbe gilt für "Free Companies", den Spielergilden in FFXIV:ARR.

      Bin ich als Spieler bei einer anderen staatlichen Gesellschaft als meine Gilde, kann ich für beide Aufgaben erledigen. Handels es sich jedoch um die selbe Gesellschaft, habe ich bei der gleichen Gesellschaft mehr Aufgaben zur Verfügung (sowohl die für Spieler, wie auch die für Gilden).

      In FFXIV gibt es drei staatliche Gesellschaften:
      (die Links führen zu Informationen aus dem ursprünglichen FFXIV)
      Eine Spielergilde muss immer einer staatlichen Gesellschaft angehören. Es ist nicht möglich, neutrale Gilden zu gründen.

      Weitere Informationen zu den staatlichen Gesellschaften in FFXIV:ARR gibt es leider noch nicht. Es ist aber z.B. zu vermuten, dass das Gilden-Housing auch davon beeinflusst wird, welcher Gesellschaft eine Gilde angehört.

      Eine Umfrage, welcher Gesellschaft die Gilde angehören soll, findest du hier: dasnetz.me/topic/1437-staatliche-gesellschaft/
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Meine Entscheidung basiert einzig auf einem Ersteindruck der oben verlinkten Beschreibungen. Da mich der Schwarzmagier sehr interessiert und die Bruderschaft auf mich am geheminisvollsten wirkt und eine gewisse Mystik vermittelt, habe ich mich erstmal für sie entschieden. Es kann aber auch gut sein, dass ich mich nochmal umentscheide, wenn ich das alles mit eigenen Augen im Spiel gesehen habe.
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • Ich finde auch das wieder schwierig.

      Würde ich alleine Spielen, wäre die Entscheidung einfach: Morgenviper. Warum? Aufgrund der Rasse und (Job)Klasse die ich wohl als erstes spielen werde.

      Aber ... ich spiele ja mit Leijona zusammen. Da ist halt die Frage, ob es nicht von größerem Vorteil ist, wenn man der gleichen Gesellschaft angehört. Andererseits würde man bei verschiedenen Gesellschaften die Möglichkeit haben, verschiedene Geschichten mit zu erleben ... hach, schwierig!
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • schwierig...

      Da ich bisher leider noch nicht testen konnte, da ich immer zu dem Zeitpunkt arbeiten muss/musste (wie jetzt auch von Sonntag auf Montag -.-), konnte ich mich noch nicht ganz so vertraut machen mit den verschiedenen Charackteren bzw auch noch nicht in dem Guide hier so richtig festlegen. Daher wüsste ich auch nicht was besser dann zu meiner Klasse passt.


      Aber ich würde jetzt so rauslesen, dass Ul'dah ganz interessant für mich wäre.
    • Elezen sind mein derzeit favorisiertes Volk. Ich stehe ganz offen dazu, dass ich Elfen mag. (Ist das jetzt eine Art Outing? :D )

      War es nicht so, dass Du auch einen Elezen...(?)...da muss ich wohl was falsch verstanden haben... ;)
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • Ich hab zwar für die Morgenviper gestimmt, aber eigentlich nur, weil mir das Emblem am besten gefallen hat... xD

      Hab z.Z. einen Elezeen, will aber zum Release eher einen Miqo'te spielen.
      Cloud: Und nun finde deinen Frieden - in meinen Erinnerungen.

      Sephiroth: Erinnerungen... Können mir niemals gerecht werden.
    • Mal mit Vorbehalt habe ich jetzt für die Legion gestimmt, die Morgenvipern würden aber auch noch gehen.

      Insgesamt finde ich doch dass für meinen Geschmack die Beschreibungen der Gesellschaften mir aber eigentlich viel zu wenig Greifbares bieten, um nun wirklich mehr zu wissen nach dem Durchlesen. Obige Entscheidung ist damit also im Prinzip eine reine Bauchentscheidung.
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Obige Entscheidung ist damit also im Prinzip eine reine Bauchentscheidung.


      Sehe ich genauso, mehr als eine grobe Tendenz kann man mit diesen wenigen Informationen nicht abgeben. Aber ich denke Enaijo ging es mit der Umfrage genau darum mal zu sehen, wie dieses erste Bauchgefühl bei uns so aussieht. Sobald man mehr Informationen hat, kann man sich ja auch jederzeit noch umentscheiden.
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)
    • Beim Charakter an sich hat man auch Zeit, da man die Gesellschaft, der man angehören möchte, erst später im Spiel wählt (zumindest war es in FFXIV bisher so). Bei der Gilde hingegen muss man sich entscheiden, bevor man sie gründet.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Ich muss zugeben, dass ich nach weiterem Nachdenken nun doch von den Morgenvipern zur Legion der Unsterblichen umgeschwenkt bin. In erster Linie, weil ich mich in Ul'dah bisher tatsächlich sehr wohl fühle und mir die Storyquest und die darin vorkommenden Personen (die ja auch bei der Legion der Unsterblichen eine Rolle spielen sollten) gut gefallen haben.

      Aber das kann sich natürlich alles noch ändern, bis ich es dann endgültig entscheiden muss.
      "Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen." (George Bernard Shaw)