The Witcher 3: Wild Hunt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na dann muss ich mal vorsichtig anklopfen ... ;) öööööheeemmmmm Schaaaaaaatz, hast du eigentlich schon eine Idee für ein Geburtstagsgeschenk für mich??????? *pfeipf, flöt, träller, tirriliiiiiii*
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Ich hab am Spiel eigentlich ja das ein oder andere auszusetzen, besonders wenn es um Details bei Nebenquests geht. Was ich aber absolut genial gemacht finde sind die Sirenen, wenn man mit einem Boot in Skellige unterwegs ist ... Dazu dann noch Seegang, wirklich toll gemacht.
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]
    • Also ich bin schon lvl 27 und habe sehr sehr viele Quests und Questreihen durch...was ich sehr interessant finde, ist das die Antworten und Folgend der Quests schon einen gewissen Ausmaß in der Zukunft haben...und das allein schon durch die Nebenquests...also entscheidet gut was ihr tut...

      Aber Skellige ist derzeit noch mein Favorit...
      „Daß der Waldläufer Wild, Wald und Natur liebt, versteht sich von selbst. Trotzdem muß er im entscheidenden Moment ebenso
      entschlossen wie treffsicher sein. Sonst geht es ihm, wie jenem greisen Serenissimus, der sich mit seinem Förster auf die Jagd
      begab, schoß und fragte: "Getroffen?" Worauf der Förster erwiderte: "Eure Duchlaucht geruhten, die Wildgans zu begnadigen."
    • So das Spiel is durch. Alle Quests gemacht, ausser die Pferderennen....nach gut 98h fertig. Das Ende ist sehr gut, aber auch abhängig davon was man während des Spiels sich entschieden hat. Witchermäßig halt.

      Ich werde es wohl noch einmal spielen und dann der "böse Geralt" sein...ggf. Stream ichs dann auch. Mal schauen wies wird.
      „Daß der Waldläufer Wild, Wald und Natur liebt, versteht sich von selbst. Trotzdem muß er im entscheidenden Moment ebenso
      entschlossen wie treffsicher sein. Sonst geht es ihm, wie jenem greisen Serenissimus, der sich mit seinem Förster auf die Jagd
      begab, schoß und fragte: "Getroffen?" Worauf der Förster erwiderte: "Eure Duchlaucht geruhten, die Wildgans zu begnadigen."
    • beletrian schrieb:

      Ich komm hier mal viel zu spät zur Party und betreib Threadnekromantie. Neulich das Basisspiel mitsamt DLC's geholt und schon viel zu viel Zeit reingebuttert. Ich weiss jetzt wieder was gutes Storytelling ist :)
      Kann ich bestätigen. Ich bin vielleicht bei 50% im Grundspiel, aber die Geschichten für wirklich jede einzelne (!) Quest sind immer was ganz besonders.
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Bisher 159 Stunden und 1 Minute ingame verbracht. Da ich noch nicht viel Blood and Wine gespielt habe, dürften da noch ein paar Stündchen dazukommen. Meine Zeit in Fallout 4 wird Witcher 3 wohl nicht schlagen, aber dafür hat Witcher 3 die deutlich besseren Geschichten. Allein die ersten Szenen mit Anna Henrietta - Röcke sind ja auch echt lästig :D

      Nur der aktuelle Patch bei GoG hat scheinbar Probleme. Zumindest glaube ich nicht, dass der wirklich ~6GB groß sein sollte. Naja, zum Glück ist die Leitung schnell genug.

      Richtig besessen sind aber die Leute, die es schon mehrere Male durchgespiel haben. Gibt nicht nur einen auf reddit, der 500+ Stunden ingame hat. Alter Schwede...
    • Hey Hexer-Kollegen,

      brauche mal eine InGame-Spielempfehlung:

      Bin noch in meinem ersten Durchgang Witcher 3 durchzuspielen. Von den Storyquests nähere ich mich der Zielgeraden. Ansonsten habe ich alle Nebenaufgaben und Hexerquests gemacht, die mir über den Weg liefen. Ich besitze alle Gwint-Karten und habe das Turnier gewonnen. Derzeit spiele ich auf mittleren Schwierigkeitsgrad. Ebenso besitze ich die beiden Erweiterungen Heart of Stone und Blood & Wine. In beide Gegenden habe ich allerdings noch keinen Fuss gesetzt.

      In jedem Fall plane ich ein New Game+ auf Todesmarsch-Schwierigkeitsgrad. Wie spiele ich jetzt in diesem Durchgang weiter? Ziehe die Story durch und mache alles weitere im New Game+? Gehe ich jetzt noch in die Gebiete der Erweiterungen?
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Ich spiele normalerweise kein NG+ o. ä., von daher kann ich dazu nicht viel sagen.

      Das einzige, was ich mal gelesen habe, war, dass man NG+ günstigerweise vor oder max. auf lvl 50 anfangen sollte. Sonst skalieren Questbelohnungen und Crafting-Rezepte am Ende ggf. höher, als man im lvl steigen kann. Das beste Schwert bringt nichts, wenn man lvl 101 sein müsste, um es nutzen zu können.

      Davon ab: das Turnier gewonnen? Nicht schlecht, habe ich nicht geschafft. Einer der Gegner hatte so ein mieses Deck, dass er mich ratz-fatz rausgeworfen hat.

      Ich bin übrigens froh, den Endkampf von B&W beim ersten Durchspielen gemacht zu haben. Wie der auf NG+ und Todesmarsch abgeht, möchte ich gar nicht erst wissen. Viel Spaß!
    • Kitsune schrieb:

      Davon ab: das Turnier gewonnen? Nicht schlecht, habe ich nicht geschafft. Einer der Gegner hatte so ein mieses Deck, dass er mich ratz-fatz rausgeworfen hat.
      Ich hatte mich im Vorfeld informiert, mit welchen Decks die Gegner so ankommen. So konnte ich meine Decks darauf anpassen. War aber zweimal auch eine äußerst knappe Angelegenheit. Und eine Partie war eine extreme Materialschlacht, wo am Ende auf beiden Seiten fast 200 Punkte standen. Letztlich führt die Story um das Turnier ja dann doch in die gleiche Richtung.
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Ja, so werde ich es wohl machen.

      Meine Wunschausrüstung inkl. Großmeisterstufe und Runen sowie die Mutationsmöglichkeit werde ich jetzt noch freispielen, dann die Story abschließen und dann mal schauen, wie sich Gerald dann auf Todesmarsch so schlägt.
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17