Inferno (NM) - Boss 6 - Maschinentyrann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • youtube.com/watch?v=TBJILEnhzlU

      Der Maschinentyrann erfordert vor allem viel Aufmerksamkeit und gute Bewegung aller Spieler. Am einfachsten ist er mit drei Mal "Aufräumen" zu schaffen, es klappt aber auch mit zweien. Man muss hier auf mehrere Dinge achten.

      Für den Tank:
      Der Boss hat einen Buff, der mit einem Cooldown arbeitet. Erreicht dieser Cooldown die null, erhält der Boss einen Schild und reflektiert Schaden. Der Buff wird durch einen weißen U-Turn Pfeil auf rotem Grund angezeigt.
      Der Tank muss nun den Boss vor Ablauf des Cooldowns durch ein gelbes Feld ziehen, welches irgendwo im Raum auf dem Boden liegt. Es kann sein, dass dies sehr knapp vor dem Ablauf des Cooldowns erscheint oder sogar erst danach.
      Der Boss macht zudem den Angriff "Zertrümmern". Der Tank muss auf jeden Fall aus diesem Kreis ausweichen. Andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er daran stirbt.
      Während der Tank den Boss von einem gelben Feld zum nächsten Feld zieht, sollte er aufpassen, nicht in einen der roten Kreise zu laufen, die den DPS und dem Heiler folgen.
      Außerdem darf er mit dem Boss nicht quer durch die Gruppe laufen, da sein Standardangriff jeden sofort umhauen würde.

      Für den Heiler:
      Er sollte auf jeden Fall aufpassen, nicht in einen roten Kreis zu laufen und sich von seinem eigenen Kreis nicht erwischen zu lassen. Passiert dies, explodiert der Kreis, man wird gestunnt und vermutlich stirbt man sogar.
      Des weiteren sollte er nicht durch die gelben Felder laufen, da diese Schaden verursachen. Mittels dem aktiven Ausweichen kommt man aber schnell genug hinaus, um nicht daran zu sterben.

      Für die DPS:
      Die DPS müssen zum einen abwechselnd "Aufräumen" auslösen. Je nachdem, ob man zwei oder drei Mal "Aufräumen" dabei hat, verringert sich der Abstand zwischen dem Auslösen und der DoT stapelt nicht so hoch.
      Zum anderen müssen sie auf den Buff des Bosses achten, der seinen Schild ankündigt. Der Buff wird durch einen weißen U-Turn Pfeil auf rotem Grund angezeigt. Nachdem der Tank den Boss durch ein gelbes Feld gezogen hat, dauert es circa 20 Sekunden, ehe der Schild wieder auftaucht. Die DPS müssen auf jeden Fall rechtzeitig mit dem Schaden aufhören, da sie sich sonst selber umbringen.
      Des weiteren dürfen sich die DPS natürlich nicht von ihrem roten Kreis oder dem eines anderen Mitspielers erwischen lassen und sollten sich stets hinter dem Boss positionieren.
      Auch hier gilt, das gelbe Felder böse sind und man sofort aus ihnen ausweichen sollte.
      Hilfreich ist es, nicht zu sehr durch andere Spieler hindurch zu laufen, da man diese sonst mit seinem eigenen Kreis möglicherweise tötet.

      Zum eigentlichen Kampf:
      Das Grundprinzip ist einfach. Der Tank zieht den Boss von einem gelben Feld zum nächsten, die DPS machen Schaden auf ihn und der Heiler hält den Tank am Leben.
      Ab einer gewissen Menge Leben, geht der Boss in die Mitte. Alle Spieler gehen nun an den Rand. Vorsicht, wenn euch noch Kreise folgen. Nun wird der Boss fächerförmig gelbe Felder legen, die erst nach außen und anschließend wieder in die Mitte wandern. Dort drin zu stehen ist tödlich, also haltet ausreichend Abstand. Ein "grade so eben" außerhalb stehen ist nicht ratsam.
      Wenn die Explosionen geendet haben geht das ganze von vorne los.
      Umso länger der Kampf geht, desto kürzer werden die Abstände, in denen der Boss in die Mitte geht.
      Insgesamt liegt der Enrage-Timer des Bosses bei fünf Minuten.
      Sobald er nur noch über 60.000 Leben verfügt, erhält der Boss keinen Schild mehr. Man braucht ihn dann nicht mehr durch die gelben Felder ziehen und kann die ganze Zeit Schaden machen. Vorsicht natürlich, wenn er in die Mitte geht.

      Bei diesem Boss kommt es wie gesagt darauf an, dass die Leute aufmerksam sind und zum Beispiel kein "Aufräumen" vergessen oder mit der Reihenfolge durcheinander kommen.
      Ohne einen gewissen Mindestschaden ist der Boss zudem nicht innerhalb der fünf Minuten zu schaffen. Sobald ein DPS stirbt, wird es nahezu unmöglich.

      Wie findest du die Instanz?
      It's nice to be important, but it's more important to be nice
      [H.P. Baxxter]