Elite-Remake (Kickstarter)

    • Ebenfalls nur kurz angespielt (Trainings). Steuerung mit Tastatur/Maus fühlt sich für mich falsch an. Joystick bestellt und dann mal die nächsten Tagen schauen. Bisher scheint es mir aber zu gefallen.
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • Ja, langsam erschließt sich mir die Faszination des Spiels.
      Nach langen Anlaufschwierigkeiten habe ich vorhin zum ersten Mal ein paar Credits verdient (immerhin knapp 30.000), nachdem ich irgendwann endlich rausgefunden habe, was in der betreffenden Mission von mir verlangt wird.
      Das Gefühl nach einer halben Stunde allerdings, als ich die Mission dann abgegeben habe, war SEHR befriedigend.
      Noch keine Ahnung, in welche Richtung ich mich spezialisiere, aber langsam fängt es an Spaß zu machen.

      Im Übrigen hatte ich auch eine sehr nette Begegnung mit einem anderen Spieler.
      Der hat mich abgefangen, ich hab direkt mal Waffensysteme hochgefahren und das Schlimmste befürchtet. Dann hat er mich angeschrieben und mir einen schönen Abend gewünscht, er hätte nur mal seine Störsysteme testen wollen... Und weg war er.
      War irgendwie...nett... ;)
      Your hope becomes your second skin

      To envelop and protect you

      The joys were never undeserved

      The greatness hid no doubt

      VNV Nation - Secondskin
    • Mal 'ne Frage am Rande, so langsam geht mir die Steuerung mit Maus/Tastatur einigermassen von der Hand, Landungen in oder auf Stationen gelingen eigentlich immer. Insgesamt funktioniert die Steuerung nach einer Einarbeitungszeit. Wie sieht das dann eigentlich mit dem Joystick aus, muss/kann ich da die verschiedenen Thruster auch über die Tastatur bedienen, oder geht das automatisch, sprich werden die automatisch zugeschaltet?
      "When a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully!" (Samuel Johnson)
    • Beeindruckende Grafik, das packt die Kiste hier unterm Tisch sicher nicht mehr. Habe nach Elite und Frontier auch die X-Beyond the Future Serie durchgezockt bis X3. Bei X4 hatten die Programmierer es dann verk****, alles auf Singlecore 4GHz up programmiert, die Diashow mit 3FPS war vorprogrammiert. Für Elite und Frontier steht hier sogar noch ein Amiga 600 parat :D
      Das Altern ist ein Verlauf von quadratisch zunehmener Menge an Wissen und Erfahrungen.....
    • Update 1.1 ist frisch erschienen, 2.5 GB schwer und bringt als dickstes Feature die Community Goals. U.a. kann man gemeinsam an großen Raumschiffen oder Raumstationen bauen. forums.frontier.co.uk/showthread.php?t=112197
      "Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen."
      -Corrax-Eintrag 7:17
    • . Bei X4 hatten die Programmierer es dann verk****, alles auf Singlecore 4GHz up programmiert, die Diashow mit 3FPS war vorprogrammiert. Für Elite und Frontier steht hier sogar noch ein Amiga 600 parat :D

      X-Rebirth war eine reine Katastrophe und die Arschbombe des Jahres...
      selten so ein beschissenes Spiel gespielt (in Anbetracht der Vorfreunde und der hohen Erwartungen!)
      Video games don`t affect kids!!!
      If pacman had affected us as kids, we`d be all running around in darkened rooms,
      munching magic pills and listening to repetitive music!

      -NINTENDO CEO-
    • Inzwischen (mit Horizons 2.0.03) kann man nun auch auf Planeten landen. Und zwar richtig, ohne Instanzen oder Ladescreen, mit Atmospährenflug und alles was man sieht sind tatsächliche Objekte zu denen man hinkommt. Das heisst wenn man auf einer Planetenoberfläche in den Himmel schaut und man sieht z.B. gerade Richtung Mond, dann kann man da auch tatsächlich dort hin und landen und mit dem SRV herumfahren und sieht den Planeten am Himmel auf dem man gerade vorher war. Schwer zu beschreiben, sowas muss man einfach gesehen haben. Total immersive. Nichts ist als Hintergrund gezeichnet, alles sind Orte die man tatsächlich bereisen kann.

      Oder ich und ein Kumpel waren auf einem Planeten, ich fuhr mit dem Buggy herum und er blieb in seinem Raumschiff und flog nur wenige Meter über dem Boden. Etwas Beeindruckenderes was das Rüberkommen von Masse, Triebwerkskraft, Beschleunigung und generell die optischen Kräfte und Entfernungen angeht habe ich noch nie in einem Spiel erlebt. Da bleibt der Mund offen.

      Oder wenn der Flügelmann aus dem Supercruise in den Normalraum springt und ein Wendemanöver mit Vollschub macht.... allein für die Kondensspuren die so real aussehen müssten die Entwickler nen Orden bekommen. Oder Laserbeschuss der physikalisch korrekt orange glühende Furchen im Schiffsmetall hinterlässt je nachdem wie man mit dem Laser drüberstreicht. Und von diesen genialen Sachen gibts zig wo man denkt: Hey wie genial ist das denn? Kein geschriebener Text kann rüberbringen wie genial es ist, in einen Asteroidenring einzutauchen und die Licht/Schattengrenze zu sehen, die man vielleicht vorher schon aus einigen Lichtsekunden Entfernung beim Vorbeifliegen bewundert hat.

      Naja man merkt wohl ich bin begeistert :) Und es gibt soviel zu tun. Über das Spiel könnte man n Buch schreiben. Und ich hab noch nichtmal ne VR Brille. Wenn ich sowas auch noch hätte würd ich nimmer ausser Haus gehen ^^

      Falls von euch noch wer in der Milchstraße unterwegs ist, einfach melden --> Soverain
      Als Wing machts noch mehr Spaß.
      lg

      Tommy | Soverain
    • Benutzer online 1

      1 Besucher